Flughafen München: Mann trägt keine Maske – dann erklärt er Polizisten bizarren Grund

Flughafen München: Die Polizei erwischte einen Mann, der ohne Maske durch den Airport lief. (Symbolbild)
Flughafen München: Die Polizei erwischte einen Mann, der ohne Maske durch den Airport lief. (Symbolbild)
Foto: dpa

München. Merkwürdiger Vorfall am Flughafen München!

Am Freitag ist ein Mann (23) ohne Maske durch den Flughafen München gelaufen. Als Polizisten ihn schließlich auf den Verstoß der Maskenpflicht ansprachen, erklärte dieser seinen bizarren Grund. Darüber berichtet der „Merkur“

Flughafen München: Polizisten treffen auf Mann ohne Maske - so rechtfertigt er sich

An die Maskenpflicht innerhalb von Gebäuden müssen sich alle Menschen halten. Das gilt auch für den Flughafen München. Ein Mann lief dennoch ohne Maske durch den Terminal des Airports, als ihn Polizisten sahen.

Sie sprachen den 23-Jährigen auf den Verstoß an. Seine Begründung: Eine Vielzahl von wichtigen Persönlichkeiten hätten ihn von der Tragepflicht befreit. Darunter sei sogar ein Scheich aus Saudi-Arabien.

----------------------------

Das ist der Flughafen München:

  • Eröffnung am 17. Mai 1992
  • Flughafen „Franz-Josef-Strauß“ (MUC) zählt mit rund 48 Millionen Passagieren zu den Top 10 der verkehrsreichsten Flughäfen Europas
  • nach Frankfurt a.M. der Flughafen mit den meisten Reisenden in Deutschland
  • rund 100 Fluggesellschaften verbinden ihn mit über 200 Zielen in etwa 70 Ländern
  • 2020 zum besten Flughafen Europas nach weltweiter Umfrage unter zwölf Millionen Passagieren gewählt
  • bei den „World Airport Awards 2020“ auf Platz 5

----------------------------

Polizei verhängt Bußgeld

Seine bizarre Begründung hatte allerdings keinen Erfolg, zumal er diese nicht belegen konnte. Die Beamten schrieben deshalb ein Bußgeld gegen den 23-Jährigen und forderten ihn dazu auf, das Flughafengelände mit einer Maske zu verlassen.

----------------------------

Mehr News:

München: Mann jagt Kumpel Messer in den Rücken – der Grund ist unfassbar

Urlaub in Bayern: Wanderer besteigen Berg – auf der Spitze machen sie eine äußerst ungewöhnliche Entdeckung

----------------------------

Dies erfolgte unter polizeilicher Aufsicht, wie der „Merkur“ schreibt. (nk)

 
 

EURE FAVORITEN