Euro: Mann findet Rucksack mit 130.000 Euro – damit stellt er DAS an

Euro: Mann findet einen Rucksack mit wertvollem Inhalt. (Symbolbild)
Euro: Mann findet einen Rucksack mit wertvollem Inhalt. (Symbolbild)
Foto: imago images / Westend61 / imagebroker

Unglaublicher Fund von 130.000 Euro!

Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie müssen viele Deutsche jeden Euro zwei Mal umdrehen.

Umso erstaunlicher ist, was ein Mann mit einem Rucksack, in dem sich 130.000 Euro und weitere Wertgegenständen befanden, gemacht hat.

Euro: Mann findet Rucksack mit 130.000 Euro

Das, was die Polizei Ravensburg berichtet, hört sich fast wie in einem Film an.

---------------

Das ist der Euro:

  • Der Euro ist eine Währung

Er wurde am 1. Januar 2002 als Bargeld eingeführt


  • Er ist die Währung in mehreren europäischen Ländern

  • ---------------

    Ein Mann geht in einem Park spazieren und findet dort einen Rucksack. Diesen schaut sich der 32-Jährige genauer an und stellt fest, dass sich in ihm eine große Menge Euro-Scheine befindet. Das ist aber noch nicht alles.

    Euro: 32-Jähriger findet Rucksack mit unglaublichem Inhalt

    Neben den vielen Euro-Scheinen befanden sich auch noch Gold und Silber in dem Rucksack. Den Fund machte der 32-Jährige am vergangenen Freitag im Riedlepark in Friedrichshafen.

    ---------------

    Weitere News:

    Alkohol auf Party alle – sieben Menschen sterben, weil sie DAS trinken

    Lidl-Kunde bringt Pfand zurück – am Automaten kassiert er eine krasse Ansage

    Flughafen Frankfurt: Mann macht beunruhigende Beobachtung – „Mir schwant Übles“

    ---------------

    Wer nun davon ausgeht, dass der Mann das Geld oder die Edelmetalle an sich genommen hat, der irrt. Bei ihm handelte es sich offenbar um einen ehrlichen Finder. Er brachte den Rucksack samt Inhalt zu einer Polizei-Station.

    Wem gehört der Rucksack mit dem vielen Geld?

    Bei so einem Fund kommt natürlich die Frage auf, wem der Rucksack gehört und besonders, wie es dazu kommen konnte, dass der Rucksack im Park zurückgelassen wurde.

    Die Polizei Ravensburg hatte bei ihren Ermittlungen Erfolg und konnte den Beisitzer feststellen. Er gehörte einem Geschäftsmann aus Friedrichhafen. Auch die Antwort auf die Frage, wie es dazu kam, dass der Rucksack überhaupt im Park zurückgelassen wurde, war leicht beantwortet. Der Geschäftsmann hatte ihn schlichtweg aus Versehen dort stehen lassen.

    Immerhin hatte er sehr viel Glück, dass der Finder so ehrlich war und er den Rucksack samt Inhalt wiederbekam. Für den Geschäftsmann war es also nochmal Glück um Unglück. Erstaunlich ist aber vor allem, dass in Zeiten von Kreditkarten und Überweisungen per Smartphone immer noch jemand mit so viel Bargeld durch die Gegend läuft.

    DIESE 2-Euro-Münze ist super viel wert– hast du sie etwa im Portemonnaie?

    Viel Glück braucht man auch, um diese 2-Euro-Münze im Geldbeutel zu haben - sie ist mehrere tausend Euro wert. Hier mehr dazu>>> (gb)

     
     

    EURE FAVORITEN