England: Freunde greifen Tiere im Zoo an – nun flehen sie bei der Polizei um Hilfe

Känguru-Baby Lizzy verzückt den Zoo Duisburg
Beschreibung anzeigen

Erst sind vier junge Leute, etwa Anfang zwanzig, in England ein paar Tiere aus dem Marwell-Zoo gewalttätig angegangen.

Jetzt bitten die vier Freunde aus England um Polizeischutz.

England: Angst vor Vergeltung

Sie haben Angst vor Vergeltung, heißt es in der „Sun“. Zuvor waren sie in den Marwell Zoo eingebrochen und haben dort Tiere misshandelt.

Womit die vier allerdings nicht gerechnet haben: Die Videos zu diesen Taten kursieren im Netz.

-----------------------------------------------------

Das ist der Marwell Zoo in England:

  • wurde 1972 eröffnet
  • ist ein 140 Hektar großer Zoo in Colden Common nahe Winchester
  • ist im Besitz der eingetragenen Wohltätigkeitsorganisation Marwell Wildlife
  • Der Zoo beherbergt etwa 1.200 Tiere von 149 Arten

-----------------------------------------------------

++++ England: Gefangener will zurück in den Knast – Polizist enthüllt seine kuriose Begründung ++++

England: Vier Einbrecher sind wiederzuerkennen

Eine Giraffe wird in einem Video mit einer Dose beworfen, während ein Tiger in einem anderen Video aus Angst flieht, nachdem er von einem der vier Einbrecher getreten wurde.

Nachdem die vier Freunde bemerkt haben, dass sie in den Videos wiederzuerkennen sind, brachen die Reaktionen der anderen Nutzer aus dem Netz auch schon auf sie ein.

Der Shitstorm, der auf die vier Einbrecher herabprallt, ist dabei so enorm, dass die vier Freunde nun um Polizeischutz gebeten haben.

Um dennoch für den Schutz der mutmaßlichen Einbrecher und Tierquäler zu sorgen, ist ist die Polizei dem Wunsch nachgekommen.

-----------------------------------------------------

Das könnte dich auch interessieren:

++++ Royals: Ärger um neuen Diana-Film – „Sie werden es nicht mögen“ ++++

++++ Royals: Sorge um Prinz Philip – Ehemann der Queen liegt im Krankenhaus ++++

++++ Royals: Schlechte Nachrichten für Prinz William – jetzt muss er DIESEN Verlust verkraften ++++

-----------------------------------------------------

England: Zoo dankt für Unterstützung

Auch wenn die vier Freunde derzeit unter Vergeltungsangst leiden, so bringt der Shitstorm auch etwas Positives mit sich – jedenfalls für den Zoo. Eine Sprecherin des Zoos bedankte sich nun für die tatkräftige Unterstützung, die den Tieren zukommt.

++++ Royals: Queen trauert um engen Familienfreund – DAS ist besonders tragisch ++++

„Wir sind überwältigt von der Unterstützung und der Großzügigkeit derer, die sich an der Spendenaktion des Zoos beteiligt haben, um in beunruhigenden Zeiten trotzdem für die Tiere sorgen zu können“, äußerte sie gegenüber der „Sun“.

Der Zoo beheimatet derzeit Tiere, die vom Aussterben bedroht sind, wie zum Beispiel das Breitmaulnashorn, Amurleoparden, Humboldt Pinguine und noch viele mehr. (ali)

 
 

EURE FAVORITEN