Edeka und Deutsche Bahn: Irrer Plan – DAS soll Kunden in einem Supermarkt bald erwarten

Edeka: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Edeka-Gruppe ist die größte Supermarktkette Deutschlands. Gegründet wurde die Edeka AG & Co. KG 1907 in Leipzig. Heute hat sie ihren Hauptsitzt in Hamburg.

Beschreibung anzeigen

Innovation durch Kooperation. Wieso sich den anspruchsvollen Kunden alleine stellen, wenn es auch zusammen geht? Obwohl viele Marken meistens kleinere Kooperationen anstreben, wie gemeinsame Werbeaktionen oder eine gemeinsame Produktvariation, wagen auch einige einen Schritt weiter zu gehen und starten eine echte Kooperation. So gesellen sich aktuell zwei Marktführer und planen schon heute die mögliche Zukunft von Morgen. Die Rede ist von der Deutschen Bahn und Edeka.

Die Deutsche Bahn als Marktführer des Zugverkehrs trifft auf die deutsche Nummer eins des Lebensmittelhandels Edeka. Diese Konstellation kann ja nur Erfolg bedeuten.

Edeka und Deutsche Bahn: Kooperation führt zu 24/7-Supermarkt im Zukunftsbahnhof Renningen

Das Konzept der 24/7-Öffnung ist ein etabliertes Konzept in den USA und wird auch bei einigen wenigen Anbietern in Deutschland wieder gefunden. Die meisten müssen sich allerdings wegen dem zu hohen Personalaufwand dagegen entscheiden. Nun will die Deutsche Bahn mit Edeka ein 24/7-Konzept testen, was dieses Problem verpuffen lässt.

---------------------------------

Das ist Edeka:

  • Edeka wurde 1907 in Leipzig gegründet
  • Edeka steht für Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler
  • Der Hauptsitz von Edeka ist in Hamburg
  • 376.000 Menschen arbeiten bei Edeka (Stand 2018)

---------------------------------

Am 23. Februar eröffnet die DB und Edeka am Bahnhof Renningen den ersten digitalen Lebensmittelmarkt „E 24/7“. Dies teilt die Deutsche Bahn in ihrer aktuellen Pressemitteilung mit. Kunden können Einkäufe entweder bequem via App vorbestellen oder ihre Einkäufe direkt am Automaten tätigen - und das rundum die Uhr.

Das Supermarkt-Sortiment soll von Grundnahrungsmitteln inklusiver gekühlter Produkte bis hin zu Drogeriewaren reichen. Ganze 800 Produkte sollen für die Kunden käuflich sein. Auch einen Backshop soll es geben. Und die Kunden können sogar von speziellen Angeboten profitieren:

Edeka und Deutsche Bahn: Supermarkt-Konzept könnte schon bald an anderen Bahnhöfen umgesetzt werden

„Unsere Reisenden haben sich bessere Einkaufsmöglichkeiten gewünscht. Ich freue mich, dass wir mit dem digitalen Lebensmittelmarkt am Zukunftsbahnhof Renningen ihrem Wunsch nachkommen und zugleich ein bundesweit einmaliges Konzept an einem Bahnhof testen können – ein echter Gewinn für unsere Kunden und Anwohner. Das ist aber noch nicht alles: Mit neuen Angeboten wie der Rad+-App unterstützen wir Fahrradpendler und machen die Kombination von Rad- und Bahnfahren noch reizvoller“, erklärt Tobias Boppré, Vertriebschef bei DB Station& Serive im Südwesten.

-----------------------------

So funktioniert der digitale Supermarkt:

  • Bestellung via App oder per Touchscreen im Markt
  • Die Waren werden unsichtbar im Hintergrund gesammelt
  • Die Robotik stellt dann die Ware an der Ausgabe bereit
  • Bezahlung erfolgt per Bankkarte oder über die App

-----------------------------

Dabei spiele auch die Kooperation mit der Stadt Renningen eine große Rolle: „Der Zukunftsbahnhof und alle dazugehörigen Angebote bieten nicht nur einen verbesserten Service für alle Durchreisenden, auch den Renninger Bürgern steht nun ein Bahnhof mit erhöhter Aufenthaltsqualität zur Verfügung. Neue Einkaufsmöglichkeiten, kostenfreies WLAN, Angebote für Radfahrer – von Beginn an hat die DB in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Renningen die Möglichkeiten für den Zukunftsbahnhof ausgelotet, und ich freue mich, dass gemeinsam ein Konzept realisiert werden konnte, das in dieser Weise einmalig ist. Ein echter Gewinn für unsere Stadt!“, sagt der Bürgermeister der Stadt, Wolfgang Faißt.

---------------------------------

Mehr News:

Rückruf bei Netto, Rewe und Edeka: DIESES Tiefkühlprodukt solltest du sofort entsorgen

Rewe-Kunde ärgert sich, als er dieses Produkt sucht – „Leben ist schon schwierig genug“

Penny: Wurst-Rückruf! Von diesem beliebten Produkt solltest du die Finger lassen

---------------------------------

Es bleibt nun abzuwarten, wie gut diese neue Idee bei den Kunden ankommt. Falls die Resonanz positiv ausfällt, könnten ähnliche Maßnahmen schon an vielen anderen Bahnhöfen noch in diesem Jahr umgesetzt werden.

Das lässt sich die Deutsche Bahn auch ordentlich was kosten: Ganze 700.000 Euro investiert sie gerade in den Bahnhof Renningen.

Edeka und Deutsche Bahn stellen 24/7-Konzept vor.

Aber Entwicklung ist ja bekanntlich auch sehr wichtig für den Erfolg eines Unternehmens. So testet die Deutsche Bahn auch gerade neue Sicherheitssysteme und Fahrten eines speziellen ICE durch ein Bewohnerviertel.

>>> Hier kannst du die ganze Meldung nachlesen (pag)

 
 

EURE FAVORITEN