Edeka: Wende! Beliebtes Produkt bleibt doch im Sortiment – HIER müssen Kunden aber weiter bangen

Edeka: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Edeka: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Edeka-Gruppe ist die größte Supermarktkette Deutschlands. Gegründet wurde die Edeka AG & Co. KG 1907 in Leipzig. Heute hat sie ihren Hauptsitzt in Hamburg.

Beschreibung anzeigen

Bei Edeka mussten die Kunden bangen, ob sie auch in Zukunft weiter alle beliebten Produkte finden. Denn zwischen Edeka und einem Hersteller herrschte dicke Luft.

Nun haben Edeka und der Hersteller sich offenbar einigen können. Die Kunden der Supermarktkette können also aufatmen. Auch wenn die Freude etwas getrübt sein dürfte.

Edeka: Beliebtes Produkt bleibt nun doch in den Regalen

Edeka hatte sich mit dem Getränke-Giganten Coca-Cola angelegt. Offenbar bestand im Rahmen der jährlichen Konditionsverhandlungen keine Einigkeit über die Preise.

---------------

Ein paar Fakten zu Edeka:

  • Edeka wurde 1907 in Leipzig gegründet
  • Edeka steht für Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler
  • Der Hauptsitz von Edeka ist in Hamburg
  • Umsatz: 61 Milliarden Euro (2020)
  • 402.000 Menschen arbeiten bei Edeka (Stand 2020)

---------------

Wie die „Lebensmittel Zeitung“ nun berichtet, konnten Edeka und Coca-Cola sich jetzt doch noch einigen. Kunden können also auch weiter die Produkte der Marke in den Märkten kaufen. Der Getränke-Riese hatte sogar zwischenzeitlich mit einem Lieferstopp gedroht. Doch dazu ist es nun nicht gekommen. Details zu den neuen Konditionen sind noch nicht bekannt.

Edeka hat noch mit weiteren Herstellern Probleme

Ganz aufatmen können die Kunden von Edeka aber noch nicht. Immerhin gibt es noch weitere Streitigkeiten. So wurden beispielsweise alle Pepsi-Produkte aus den Regalen verbannt.

---------------

Weitere Edeka-News:

Edeka will mit wichtiger Änderung etwas Gutes tun – doch viele Kunden reagieren stinksauer: „Die spinnen langsam“

Edeka: Kunde sieht Werbung und kann es nicht fassen – „Schadet seiner eigenen Tochter“

Edeka: Schon wieder Preisstreit! Verschwinden DIESE Alltagsprodukte schon bald aus den Regalen?

---------------

Der Streit mit Eckes-Granini soll auch keineswegs Geschichte sein. Mittlerweile gehe es dabei neben den Uneinigkeiten rund um die Preise auch um die Eigenmarke von Edeka und die Ähnlichkeit der Saftflaschen zu den Produkten von Granini. Hier entschied ein Gericht, dass Edeka die Produkte wieder aus den Regalen nehmen muss. Immerhin müssen die Edeka-Kunden nicht auf die Coca-Cola-Produkte verzichten. (gb)