Edeka: Mal wieder entspannt einkaufen? Supermarkt hat diese Tipps für dich

Edeka: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Edeka: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Edeka-Gruppe ist die größte Supermarktkette Deutschlands. Gegründet wurde die Edeka AG & Co. KG 1907 in Leipzig. Heute hat sie ihren Hauptsitzt in Hamburg.

Beschreibung anzeigen

Wer kennt es eigentlich nicht? Da wollte man nur eben schnell noch ein paar Kleinigkeiten bei Edeka, Rewe, Lidl oder einem anderen Supermarkt kaufen und ist gefühlt auf einem Schlachtfeld gelandet.

Gehetzte Mitmenschen, nie enden wollende Schlangen an der Kasse und nirgendwo kommt man problemlos dran, weil überall Einkaufswagen im Weg sind: Damit der Einkauf in seinen Filialen für die Kunden entspannter wird, hat Edeka jetzt ein paar Tipps zum gemütlichen Shoppen geteilt.

Edeka: Tipps sollen Kunden beim Einkaufen helfen

Gerade in der Corona-Pandemie hat sich der Einkauf im Supermarkt zu einem richtigen Stressfaktor im Alltag entwickelt. Wohl jeder hat noch die leergefegten Toilettenpapier- und Nudelregale mit frustrierten Kunden vor Augen.

--------------

Das ist Edeka:

  • Edeka wurde 1907 in Leipzig gegründet
  • Edeka steht für Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler
  • Der Hauptsitz von Edeka ist in Hamburg
  • Der Edeka-Prospekt gehört zu den beliebtesten Prospekten in Deutschland.
  • 376.000 Menschen arbeiten bei Edeka (Stand 2018)
  • Die Öffnungszeiten variieren von Filiale zu Filiale

---------------------

Aber auch in den weiteren Lockdowns macht der Wocheneinkauf dem ein oder anderen noch Magengrummeln. Schließlich sind die Geschäfte meistens gut gefüllt – trotz Kunden-Begrenzung – und nicht alle halten sich beim Einkaufen an die Abstandsregeln.

Edeka: Kein mulmiges Gefühl mehr beim Einkauf

Die Angst sich beim Shoppen leicht mit dem Coronavirus infizieren zu können, ist für manche Kunden daher sehr real.

++Edeka, Kaufland, Lidl und Co.: Radikale Änderung? Supermärkte und Discounter wollen Einkaufserlebnis umkrempeln++

Um ihren Kunden wieder ein bisschen den Stress vorm Einkaufen zu nehmen, hat die Supermarktkette Edeka auf Facebook ein paar Weisheiten geteilt, durch die man seinen Einkauf um einiges entspannter gestalten können soll.

Edeka: Ruhig morgens und nicht am Wochenende einkaufen

Zu allererst rät Edeka dazu möglichst allein einkaufen zu gehen. Ganz nach der Devise „Zu viele Köche verderben den Brei“ würde auch ein Einkauf mit mehreren Personen nur anstrengender werden. Zumal jetzt in vielen Filialen für jede Person ein eigener Einkaufswagen als Hygienemaßnahme genommen werden muss.

--------------

Top-News von Edeka und anderen Supermärkten:

Netto-Kundin kocht vor Wut – ihr passiert DAS an der Kasse: „Selbst erlebt!“

Aldi: Kunden-Ansturm auf begehrten Gasgrill – dann werden einige richtig wütend: „Frechheit!“

Ikea: 39 Euro Lieferkosten zahlen – egal was man bestellt! DAS ist der Grund

dm, Rewe und Co.: Beliebtes Produkt wurde zurückgerufen – DAS steckt dahinter!

--------------

Außerdem rät Edeka den Kunden dazu, auch mal morgens einzukaufen. Da viele Kunden erst mittags oder abends nach der Arbeit den Gang zum Supermarkt machen würden, hätte man in dieser Zeit noch freie Bahn in den Gängen und an der Kasse.

Edeka: Fans von Tipps nicht begeistert

Als letzten Tipp rät Edeka seinen Kunden dazu, auch ruhig unter der Woche einkaufen zu gehen. Denn je mehr man unter der Woche schon mal besorgen würde, desto schneller würde der Wochenendeinkauf von der Hand gehen – bekanntlich die Rush Hour in Supermärkten.

++Edeka: Kunde geht im Markt einkaufen – und fällt bei DIESEM Anblick vom Glauben ab++

Die Kunden sind von den Tipps jedoch gar nicht begeistert. „Ehrlich gesagt macht das eh keinen Sinn“, meint eine Userin auf Facebook. Dabei, dass man am Wochenende oder sonst zu Stoßzeiten in der Schlange stehen müsste, würden auch die Tipps nicht helfen.