Veröffentlicht inVermischtes

Edeka: Beliebte Lebensmittel im Test – nicht alle erhalten eine gute Note

Edeka: Beliebte Lebensmittel im Test – nicht alle erhalten eine gute Note

Edeka: Beliebte Lebensmittel im Test – nicht alle erhalten eine gute Note

Edeka: Beliebte Lebensmittel im Test - nicht alle erhalten eine gute Note

Edeka: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Edeka-Gruppe ist die größte Supermarktkette Deutschlands. Gegründet wurde die Edeka AG & Co. KG 1907 in Leipzig. Heute hat sie ihren Hauptsitzt in Hamburg.

Der Öko-Test hat wieder zugeschlagen. Diesmal werden gleich drei Produkte, die bei Edeka verkauft werden, genau unter die Lupe genommen. Sie haben nicht gut abgeschnitten.

Dabei geht es um Spätzle von drei verschiedenen Marken, die auch bei Edeka in den Regalen stehen.

Edeka: Drei Spätzle-Marken fallen im Ökot-Test durch

Drei der beim Supermarkt verkauften Produkte erhalten keine gut Note. Und zwar handelt es sich um die Artikel „Dehlerhof Schwäbische Spätzle“, „Ulmer Frisch-Nudel Spatz geschabte Spätzle“ und „Unsere Heimat Frische Eierspätzle“ von Edeka Südwest.

Während bei der ersten Marke die Deklaration zur Haltungsform der verwendeten Eier fehle, wurde bei letzterer Marke der Salzgehalt kritisiert.

Edeka: Öko-Test straft Spätzle ab – nur zwei Marken bekommen ein „sehr gut“

Insgesamt werden vom Öko-Test 20 Marken bewertet. Dabei fällt schon sofort auf, dass bei 17 davon Eier aus Bodenhaltung verwendet werden, bei denen weiterhin das Schreddern männlicher Küken Gang und Gebe ist. Lediglich sechs davon melden, noch in diesem Jahr auf das umstrittene und bald verbotene Verfahren zu verzichten.

——————–

Das ist Edeka:

  • Edeka wurde 1907 in Leipzig gegründet
  • Edeka steht für Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler
  • Der Hauptsitz von Edeka ist in Hamburg
  • Umsatz: 61 Milliarden Euro (2020)
  • 402.000 Menschen arbeiten bei Edeka (Stand 2020)

———————-

Nur zwei Marken sind mit „sehr gut“ bewertet, und zwar „Spätzlini Minis“ von Hilcona und „Frische Eier Spätzle“ (Bio) von Bio Verde. Sechs weitere Produkte sind mit „gut“ bewertet.

———————-

Mehr Supermarkt-Themen:

———————-

Neben Pestizid-Rückständen und hohem Salzgehalt sind laut Öko-Test auch Spuren von Mineralöl in einigen Packungen. Das könnte eventuell von Schmierfetten an den Maschinen, die bei der Verarbeitung der Lebensmittel eingesetzt werden, stammen. (mbo)

———————-

Richtigstellung: In einer ursprünglichen Version des Artikels wurde behauptet, bei den „Unsere Heimat Frische Eierspätzle“ von Edeka Südwest wurden im Test Spuren von Glyphosat nachgewiesen. Diese Behauptung entspricht nicht den Tatsachen. Öko-Test hatte bei dem Produkt lediglich den Salzgehalt kritisiert.