Edeka: Mitarbeiter tragen Hitler-Spruch auf dem Shirt – jetzt reagiert der Supermarkt

Edeka reagiert mit sofortiger Maßnahme auf die Mail des Kunden. (Symbolbild)
Edeka reagiert mit sofortiger Maßnahme auf die Mail des Kunden. (Symbolbild)
Foto: imago images / Sven Simon

In einer Edeka-Filiale in Kleinmachnow (Brandenburg) trugen einige Mitarbeiter sehr geschmacklose T-Shirts. Es sollte eigentlich ein lustiger Scherz sein. Doch ein Kunde, der die T-Shirts bemerkte, fand das absolut nicht lustig. Er beschwerte sich bei Edeka. Auf den Shirts stand ein Zitat von Adolf Hitler, schreibt der „Tagesspiegel“. Das Unternehmen Edeka reagierte.

+++ Babys: Zwillinge kommen kurz hintereinander zur Welt – doch es trennen sie Welten +++

Edeka: Mit dieser Maßnahme reagiert das Unternehmen

Insgesamt fünf T-Shirts bestellten die Mitarbeiter einer Metzgerei in einer Edeka-Filiale in Kleinmachnow in Brandenburg. Darauf zu lesen: „Hart wie Stahl, zäh wie Leder – das sind die deutschen Fleischzerleger“. Dazu ein Abbild eines übergewichtigen Metzgers. Ein völlig geschmackloser Spruch. Er beinhaltet ein Zitat von Diktator Adolf Hitler.

Am 14. September 1935 sagte er vor 50.000 Mitgliedern der Hitlerjugend nämlich Folgendes: „flink wie Windhunde, zäh wie Leder und hart wie Kruppstahl.“ So sollte der nationalsozialistische Nachwuchs sein. Dieser abgewandelte Spruch fiel einem Edeka-Kunden sofort auf. Er schrieb eine E-Mail an die Firma.

Am 31. Dezember meldete sich der Edeka-Kundenservice bei ihm, schrieb: „Wir haben Ihren Hinweis sehr ernst genommen und die besagten T-Shirts wurden umgehend ausgetauscht.“ Edeka bezieht sich außerdem auf das Gleichbehandlungsgesetz: „Ziel des Gesetzes ist es, Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität zu verhindern oder zu beseitigen. Diesen Grundsatz leben wir.“

--------------

Mehr zum Thema Edeka:

Edeka: Kundin blättert durchs Prospekt, dann flippt sie aus – „Kann nur ein Mann gewesen sein“

Edeka: Kunde wird ausgelacht – weil er vor DIESEM Problem steht

Edeka, Aldi, Rewe und Co: Du glaubst nicht, was mit Brot und Brötchen passiert, die nicht verkauft werden

--------------

Die Mitarbeiter der Edeka-Metzgerei sollen die unangebrachten T-Shirts eineinhalb Tage lang getragen haben. Dann war Schluss. Sie wechselten wieder in ihre herkömmliche Arbeitskleidung: eine weiße Jacke mit dem Namen des Metzgers und einer Edeka-Aufschrift.

Edeka-Kunden bemängeln Bildung der Mitarbeiter

Den Aufruf verstehen die Edeka-Mitarbeiter aber trotzdem nicht. Sie wussten nichts von dem Zitat Adolf Hitlers und hatten die Shirts im Internet entdeckt und einfach bestellt, berichtet der „Tagesspiegel“. Matthias Bothe von der Fleischer-Innung in Potsdam steht hinter ihnen, findet den Spruch lustig. Er sagt: „Wir sind in aller Welt für das Handwerk bekannt, nur im eigenen Land dürfen wir es nicht sagen. Nur weil wir dazu stehen, Deutsche zu sein, sind wir doch noch keine Nazis.“

Facebook-Nutzer kritisieren Edeka und kreiden den Mitarbeitern mangelnde Bildung an.

Hier einige Kommentare:

  • „Als Konzern, welcher ansonsten immer versucht, sich bewusst und korrekt darzustellen, kann man sich nicht einfach so auf Ahnungslosigkeit rausreden.“
  • „Sorry, wie dumm kann man sein??? Meine Allgemeinbildung ist nicht die Beste, aber sogar ich wusste, woher dieses unselige Zitat kommt.“
  • „Ich glaube schon, dass es die Verantwortung des Arbeitgebers ist, hierüber die Mitarbeiter aufzuklären, und zwar so, dass sie es verstehen. Pädagogik gehört zur Mitarbeiterführung dazu.“
  • „Wenn gesellschaftspolitische Bildung zunehmend ins Hintertreffen gerät, darf man sich nicht wundern. Man sollte sich ohnehin nicht wundern.“

Edeka-Shirts: weitere Shops bieten ähnliche Produkte an

Googlet man den Spruch samt das Wort „T-Shirt“, findet Google etliche Shops, die das Shirt der Edeka-Mitarbeiter anbieten. Doch beim Klick darauf, erscheint eine Fehlermeldung. Die Anbieter scheinen nach der Aufruhr das vermeintliche Hitler-Shirt aus dem Shop genommen zu haben.

+++ Michael Wendler: Vertraute zieht über Laura her – „Sie ist zum...“ +++

Der Spruch scheint auch in anderen Branchen beliebt zu sein. In einem Online-Store gibt es ein Exemplar mit dem Spruch: „Hart wie Stahl, zäh wie Leder, Deutscher Gerüstbauer, weiß doch jeder.“

 
 

EURE FAVORITEN