dm-Kundin hat HIER bösen Verdacht: „Trick um Preiserhöhung unterzujubeln?“

dm: Die Erfolgsgeschichte des Drogeriemarktes

dm: Die Erfolgsgeschichte des Drogeriemarktes

Beschreibung anzeigen

Eine dm-Kundin macht eine böse Entdeckung im Drogeriemarkt-Regal: Gleicher Inhalt bei höherem Preis und dazu eine künstlich vergrößerte Verpackung?!

Das ruft bei der Kundin eine üble Vermutung über dm hervor.

dm: Kundin empört bei dieser Beobachtung

Zwar befinden sich noch immer die angegebenen 60 Wattepads in der Verpackung. Doch die aktuelle Plastiktüte sieht deutlich größer aus als ihre vorige Packung mit gleichem Inhalt. Für ein Foto hat sie beide nebeneinandergelegt und auf der Facebook-Seite von dm geteilt.

Dazu schreibt sie: „60 Pads haben doch vorher prima in weniger Plastik gepasst. Oder ist das der Trick, um den Kunden eine Preiserhöhung 'unterzujubeln', weil er denken könnte, es wäre mehr drin?“, fragt sie bei dm nach. Nicht die einzige Ungereimtheit mit dem Produkt: „Online stehen die Pads nämlich schon mit 1,55€ ausgezeichnet. Im Laden habe ich sie noch zu 1,45€ bekommen“, erklärt sie. Übler Betrug bei dm?

+++ dm: Erbe plötzlich reichster Teenager der Welt – so viel Kohle hat er jetzt +++

--------------------------------------

Das ist dm:

  • Der Drogeriemarkt betreibt rund 2.000 Filialen in Deutschland...
  • ...und weitere 1.700 in 13 europäischen Ländern
  • daneben betreibt dm einen Onlineshop, in dem du rund um die Uhr einkaufen kannst
  • Seit Jahren produziert dm Eigenmarken wie Balea, Alverde oder Ebelin

--------------------------------------

Ganz und gar nicht, erklärt Kerstin Erbe, als dm-Geschäftsführerin verantwortlich für das Produktmanagement. „Die Verpackung der babylove Reinigungs-Wattepads wurde weder bezüglich Abmessungen noch Materialeigenschaften in den vergangenen Monaten geändert“, erklärt sie.

+++ dm: Kundin betritt Laden – und fällt bei DIESEM Anblick vom Glauben ab: „Macht mich einfach nur wütend“ +++

dm: Deswegen sieht die Wattepad-Packung größer aus

Auch Flächengewicht und die Materialzusammensetzung seien unverändert. Doch wieso wirken die Packungen dann unterschiedlich groß? Das sei produktionsbedingt. „Aufgrund der Tatsache, dass fertigungsbedingt die Vliesdicke der einzelnen Wattepads gewissen Toleranzen unterliegt, kann es vorkommen, dass die Verpackungsbeutel höhenmäßig nicht exakt identisch abgeschweißt werden“, erklärt Erbe.

--------------------------------------

Mehr Themen:

dm-Kundin wegen DIESES Ablaufs verzweifelt: „Warum macht ihr sowas?“ – Drogerie-Markt hat simple Erklärung

dm: Kunden haben DIESES Problem – reagiert der Drogerie-Markt demnächst?

dm: Kundin will per Express bestellen – doch sie quält DIESE Frage

--------------------------------------

Dennoch sei das Produkt exakt dasselbe geblieben, ebenso wie der Preis. Hierbei könne es zwar zu Schwankungen zwischen den einzelnen Filialen und dem Onlineshop kommen. Das liege daran, dass die dm-Märkte selbstständig ihre Preise festlegen.

„Einfluss haben unter anderen die Einkaufsgewohnheiten der Kunden, hohe Warenbestände oder die Lage“, erklärt Erbe. Weniger schwanken soll in Zukunft hingegen die Verpackungsgröße: Man wolle verstärkt auf einheitliche Abmessungen achten. (vh)