dm: Kunden diskutieren hitzig über diese Schilder in den Filialen! Das steckt dahinter

dm: Die Erfolgsgeschichte des Drogeriemarktes

dm: Die Erfolgsgeschichte des Drogeriemarktes

Beschreibung anzeigen

Kleines Schild, großer Wirbel – ein Hinweis in mehreren Filialen von dm sorgt derzeit für hitzige Diskussionen unter den Kunden.

Auslöser für die Streitigkeiten ist mal wieder die Corona-Pandemie. Eigentlich wollte dm mit besagten Hinweis-Schildern seinen Kunden lediglich auf freundliche Art die derzeitigen Hygiene-Maßnahmen in den Filialen erklären. Doch manche Kunden waren für diese Botschaft offenbar nicht empfänglich.

dm: Kunden wegen Schildern irritiert

„Ein Lächeln kostet nichts, ist aber viel wert“, steht auf den Schildern bei dm: „Weil wir Ihnen unser Lächeln gerne weiterhin schenken möchten, begrüßen unsere KollegInnen Sie an der Kasse ohne Maske.“

Und weiter: „Der Schutz für Sie als Kunden sowie für unsere MitarbeiterInnen ist hierbei durch die Plexiglasscheibe weiterhin gewährleistet.“

Manche Kunden von dm sind mit dieser Maßnahme alles andere als einverstanden. So teilt eine Kundin auf der Facebook-Seite des Drogerie-Markts mit: „Können Sie erklären, warum Ihre Mitarbeiter:innen dazu gezwungen werden, auf Schutzmaßnahmen wie Masken zu verzichten und weswegen Ihnen der Schutz Ihrer Kund:innen nicht am Herzen liegt? Plexiglasscheiben schützen nicht.“

Ein anderer dm-Kunde ist ebenfalls empört und veröffentlicht auf der Facebook-Seite des Unternehmens ebenfalls ein Foto des Hinweis-Schildes mit dem lakonischen Kommentar: „Euer Ernst?“

---------------------

Mehr zu dm:

dm streicht beliebtes Produkt aus Sortiment – „Das ist so schade“

dm, Rossman und Co.: Rückruf von Baby-Nahrung! Dieses Produkt sollte dein Kind nicht essen

dm: Kundin möchte Gutscheine einlösen – und stößt auf großes Problem

---------------------

dm greift ein

Unter den Beiträgen entwickelt sich in Windeseile hitzige Diskussionen über das Für und Wider dieser Maßnahmen. Auch dm selbst schaltet sich ein.

Der Drogerie-Markt lässt wissen: „Unsere Kolleginnen und Kollegen in den dm-Märkten geben tagtäglich Ihr Bestes, um für alle Kunden da zu sein. Die Plexiglas-Einhausungen an unseren Kassen sind laut Corona-Verordnungen geeignete Maßnahmen, um den Schutz unserer Kunden sowie die unserer Mitarbeiter zu gewährleisten. Unsere Mitarbeiter können selbst entscheiden, ob sie an der Kasse eine Mund-Nasen-Maske tragen.“

Und weiter teilte dm mit: „Wir können versichern, dass die jeweiligen Hinweisplakate rechtlich geprüft wurden und diese den aktuell geltenden Corona-Verordnungen entsprechen. Unsere Mitarbeiter berücksichtigen die jeweils geltenden behördlichen Auflagen und stellen sicher, dass diese eingehalten und umgesetzt werden.“ (dhe)