dm: Beliebtes Produkt aus dem Sortiment genommen? Drogerie-Markt schafft Klarheit

dm: Die Erfolgsgeschichte des Drogeriemarktes

dm: Die Erfolgsgeschichte des Drogeriemarktes

Beschreibung anzeigen

Hat dm etwa ein besonders beliebtes Produkt aus dem Sortiment genommen?

Diese Sorge hat eine Kundin auf der Facebook-Seite des Unternehmens geäußert. Und sie sprach vermutlich vielen jungen Eltern unter den Kunden von dm aus der Seele.

dm: Beliebtes Produkt ausverkauft

„Könnt ihr mir sagen, wann ihr wieder Ärmellätzchen im Angebot habt“, fragt die Kundin dort: „Aktuell sind sämtliche Lätzchen online nicht verfügbar und in den Filialen gibt es auch nur noch Restbestände.“

Ihre Sorge: dm hat die beliebten Ärmellätzchen für Babys aus dem Programm genommen. Doch der Drogerie-Markt kann ihr diese Sorge schnell nehmen.

Das Unternehmen teilt mit: „Nach Rückmeldung unserer Kollegin können wir dir leider nur mitteilen, dass auch wir auf Nachschub warten und die Lätzchen tatsächlich ausverkauft sind aufgrund der hohen Nachfrage. Wir empfehlen dir also, zu einem späteren Zeitpunkt nochmal nach dem Bestand zu schauen.“

dm kann Kundin beruhigen

Das bedeutet für diese und viele weitere Kundinnen und Kunden von dm zwar eine gewisse Wartezeit. Aber die gute Nachricht lautet: Die begehrten Lätzchen sind bald wieder verfügbar.

Die Kundin reagiert erleichtert: „Es beruhigt mich zumindest schon mal, dass ihr sie nicht aus dem Programm genommen habt. Dann hoffe ich, dass bald wieder welche reinkommen.“

--------------------

Mehr zum Thema:

dm: Kunde erhält Absage von Corona-Testzentrum – und löst eine große Diskussion aus

dm: Kunde blickt auf den Preis und entdeckt dieses verrückte Detail

dm: Kundin entdeckt neue Produktreihe, doch DIESES Detail verwirrt - "Mir völlig unverständlich"

--------------------

dm: FFP2-Masken werfen Fragen auf

Eine andere Kundin wurde derweil beim Anblick von FFP2-Masken stutzig, die bei dm angeboten wurden. Sie wunderte sich, dass auf den Verpackungen explizit erwähnt wird, die Masken seien nicht medizinisch.

In der breiten Bevölkerung gelten die FFP2-Masken neben den OP-Masken schließlich zu den medizinischen Masken – als Gegenentwurf zu den Stoff-Masken, die zu Beginn der Corona-Pandemie viele Menschen getragen hatten.

Der Drogerie-Markt hat für diese besondere Kennzeichnung eine denkbar simple Erklärung. Was es mit der Kennzeichnung auf sich hat, erfährst du hier. (dhe)