dm: Kundin öffnet Frucht-Riegel – der Anblick ist einfach widerlich

dm: Die Erfolgsgeschichte des Drogeriemarktes
Beschreibung anzeigen

Wer sich als Fan von dm bezeichnet und gleichzeitig eine Abneigung gegen Krabbelviecher jeglicher Art hat, der braucht jetzt Nerven aus Stahl.

Denn der Fruchtriegel der dm-Eigenmarke „Babylove“, den Kundin Talitha eigentlich genüsslich verspeisen wollte, hielt eine sehr lebendige Überraschung bereit. Die Lust auf Süßes war der Kundin bei diesem Ekel-Feund schlagartig vergangen...

dm: Igitt! Ekel-Überraschung im Fruchtriegel!

Schon beim bloßen Anblick des Fotos, das Talitha auf der Facebook-Seite des Discounters teilt, fühlt man es überall krabbeln.

Es ist ein Rätsel, wie die Frau es in Anbetracht des Ekel-Fundes überhaupt geschafft hat, die Süßigkeit für das Bild länger als unbedingt nötig in der Hand zu halten.

Auf dem Foto zu sehen: Der Fruchtriegel. Und auf ihm krabbelt ein Dutzend munterer Maden herum!

+++ dm: Kundin will online Bestellung aufgeben – und ist sauer „Ich bestelle jetzt bei Rossmann“ +++

-------------------------

Das ist dm:

  • Der Drogeriemarkt betreibt rund 2.000 Filialen in Deutschland...
  • ...und weitere 1.700 in 13 europäischen Ländern
  • daneben betreibt dm einen Onlineshop, in dem du rund um die Uhr einkaufen kannst
  • Seit Jahren produziert dm Eigenmarken wie Balea, Alverde oder Ebelin

-------------------------

+++ dm: Corona-Leugnerin legt sich mit Drogeriemarkt an – „Hört endlich auf, diesen Mist zu glauben“ +++

Offenbar haben die Insekten durch das süße Festmahl auch genügend Energie für die Eiablage gesammelt. Wer genau hinschaut, entdeckt auf dem Foto auch den zukünftigen Maden-Nachwuchs. Wer nicht genau hinsehen mag, ist entschuldigt.

So reagiert dm auf den Ekel-Fund

Igitt! Dass die widerlichen Krabbelviecher nichts in dem Fruchtriegel zu suchen haben, findet auch dm. „Das tut uns unglaublich leid“, antwortet ein Mitarbeiter auf Talithas Facebook-Post.

-------------------------

Mehr Themen:

dm: Drogerie will nachhaltiger werden – Kunde findet ein Detail daran völlig lächerlich

dm: Frau beobachtet DAS im Drogeriemarkt und ist empört – „Finde es viel schlimmer“

dm: Kundin macht sich Kaffee mit Milchersatz – ihr Urteil ist vernichtend

-------------------------

Der Drogeriemarkt verspricht, dem Fall nach Angabe der Chargennummer nachzugehen.

Weitere Kundin reagiert empört

Nicht nur Talitha ekelte sich vor dem allzu lebendigen Fruchtriegel. Eine weitere dm-Kundin kommentierte das Foto bei Facebook mit einem angewiderten „Iehhhhh“. Können wir gut nachvollziehen... (vh)

 
 

EURE FAVORITEN