dm: Massenweise Produkte deutlich günstiger – der Grund ist ein Gesetz

Preissenkung bei dm: Der Drogeriemarkt gibt die Mehrwertsteuersenkung bei Menstruationsprodukten schon im Dezember weiter. (Symbolbild)
Preissenkung bei dm: Der Drogeriemarkt gibt die Mehrwertsteuersenkung bei Menstruationsprodukten schon im Dezember weiter. (Symbolbild)
Foto: imago images / Jan Huebner

Tolle Nachrichten nicht nur Fans von dm, sondern für alle Frauen: Per Gesetz wird in Deutschland die Mehrwertsteuer auf Tampons, Binden und Menstruationstassen gesenkt.

Statt 19 Prozent fallen ab dem neuen Jahr nur noch sieben Prozent Steuer an. Einige Geschäfte geben die niedrigeren Preise schon im Dezember an die Kundinnen weiter.

dm geht mit den Preisen noch ein Stück weiter runter.

dm: Preissenkung bei Tampons, Damenbinden und Menstruationstassen

Zusätzlich rundet der Drogeriemarkt den neuen Preis auf die nächste Fünfer-Endung ab.

dm rechnet das anhand der Tampon-Eigenmarke vor:

  • Alter Verkaufspreis für 32 Stück: 1,25 Euro mit 19 Prozent Mehrwertsteuer
  • rechnerischer Verkaufspreis mit sieben Prozent Mehrwertsteuer: 1,12 Euro
  • Verkaufspreis bei dm durch Abrundung: 1,05 Euro

Damit musst du die Tampon-Packung ab Dezember insgesamt 20 Cent weniger bezahlen als noch im November.

Auch Kaufland gibt die Mehrwertsteuersenkung an die Kundinnen weiter

„Der Gesetz­geber hat nun reagiert und wir handeln sofort und geben den Preis­vorteil an unsere Kundinnen weiter“, sagte Sebastian Bayer, dm-Geschäftsführer.

-----------------------------------

Weitere Neuigkeiten von dm:

dm: Mutter mit Kleinkindern braucht „zu lange“ – dafür muss sie bezahlen

dm: Beliebte Aktion findet dieses Jahr nicht an Black Friday statt – der Grund überrascht

dm: Mutter will Sohn mit Produkt überraschen – doch als sie DAS sieht, ist sie enttäuscht

dm: Fiese Betrugsmasche - Vorsicht, wenn du diese Gewinn-Nachricht erhältst

-----------------------------------

dm ist nicht das einzige Geschäft, das den Preisvorteil vorzeitig an die Kunden weitergibt. Auch Kaufland kündigte an, die Preise schon im Dezember zu senken.

Entscheidung durch den Bundesrat im November

Die Entscheidung über die ermäßigte Steuer auf Menstruationsprodukte traf der Bundesrat in seiner Sitzung am 29. November.

Sie tritt offiziell ab dem 1. Januar in Kraft. Damit werden Tampon und Co. nicht mehr als Luxusgut, sondern als Produkte des Grundbedarfs eingestuft.

Vorangegangen war eine öffentliche Thematisierung der Ungleichbehandlung von Frauen durch den höheren Mehrwertsteuersatz. (vh/mit dpa)

 
 

EURE FAVORITEN