DHL: Vorsicht Paket-Falle! Dieser Fehler sollte dir besser nicht passieren

DHL: Dieser Fehler sollte dir besser nicht passieren. (Symbolbild)
DHL: Dieser Fehler sollte dir besser nicht passieren. (Symbolbild)
Foto: imago images / Gottfried Czepluch

Auch nach dem Weihnachtsgeschäft werden bei DHL immer noch viele Pakete versandt.

Ein DHL-Kunde hatte allerdings ein großes Problem, was durch einen einfachen Fehler ausgelöst wurde.

DHL: Vorsicht Paket-Falle!

Auch nach dem so wichtigen Weihnachtsgeschäft werden immer noch viele Pakete mit DHL versandt. Die Corona-Krise hat auch hier einen gewissen Einfluss – immerhin bevorzugen viele Deutsche in diesen Zeiten noch mehr das Online-Einkaufen.

---------------

Das ist DHL:

  • DHL wurde 1969 gegründet
  • Es handelt sich um einen Paket- und Brief-Express-Dienst
  • Seit 2002 gehört der Konzern als DHL International GmbH zur Deutsche Post DHL Group
  • CEO ist derzeit John Pearson
  • Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Bonn
  • Im Jahr 2019 verteilte DHL fast 1,6 Milliarden Pakete und Päckchen in Deutschland
  • Online ist eine Sendungsverfolgung und Tracking möglich

---------------

Wie „RTL“ nun berichtet, hatte ein DHL-Kunde nachdem er ein Paket mit dem Dienst versandt hatte, plötzlich ein großes Problem. Woran er nach den Aussagen von DHL nicht einmal selbst schuld war.

DHL: Kunde hat plötzlich ein großes Problem

Das Problem des Kunden bezog sich nicht auf das Paket an sich, sondern auf die DHL-App. Hier konnte der Mann nämlich auf einmal nicht mehr die Daten zu seinem Paket sehen.

---------------

Weitere DHL-News:

DHL: Kunde wegen Benachrichtigung verwirrt – „DHL, ich habe Angst“

DHL: Wichtige Neuerung bei der Post! DAS musst du ab sofort beachten, wenn du ein Paket verschickst

DHL-Bote aus München entdeckt Botschaft auf Paket – danach fasst er einen Entschluss

---------------

Stattdessen tauchten die Daten einer ihm nicht bekannten Familie auf. In der DHL-App konnte er sehen, wenn diese ein Paket versandte oder erhielt. Seine eigenen Daten konnte er dahingegen nicht mehr sehen. Deswegen erhielt er auch keine Einlieferungsbelege und konnte dementsprechend selbst nicht nachweisen, wenn er Pakete verschickt hatte. Doch wie konnte es überhaupt zu diesem Problem kommen?

DHL: Kunde sieht plötzlich Daten von Fremden

Dem Kunden „wurden in seiner App Paketsendungen eines anderen Nutzers angezeigt, da dieser andere Nutzer eine Packstation fehlbedient hat, das heißt einen Vorgang an der Packstation nicht ordnungsgemäß abgeschlossen hat. Somit wurden die Paketsendungen dieses Nutzers fälschlicherweise“ dem Kunden zugeordnet, so eine Pressesprecherin von DHL gegenüber „RTL“.

Für solche Fälle gebe es eigentlich eine technische Vorgangsperre an den Packstationen, die in diesem Einzelfall leider nicht gegriffen hätte. Man könne aber versichern, dass es kein Datenleck gebe und die Daten des Kunden sicher seien. Ein solches Problem lässt sich also dadurch vermeiden, dass du die Vorgänge an der Packstation immer beendest, bevor du sie verlässt. (gb)

 
 

EURE FAVORITEN