Deutsche Post: Revolution! Diese krasse Änderung wird dein Leben verändern

Die Deutsche Post will die Digitalisierung vorantreiben. (Symbolbild)
Die Deutsche Post will die Digitalisierung vorantreiben. (Symbolbild)
Foto: imago images / Gottfried Czepluch

Wichtige Dokumente werden mit der Deutschen Post zugestellt – das bleibt auch zu Zeiten von E-Mail und Co. so bestehen.

Doch in Zukunft soll das Ganze ein wenig anders ablaufen: Die Deutsche Post hat spannende Neuerungen in Sachen Brief- und Paketsendungen angekündigt.

Deutsche Post: Dieser Service soll dein Leben erleichtern

Wenn du auch schon mal ungeduldig auf einen wichtigen Brief, deine letzte Online-Bestellung oder einen Postkarten-Gruß von deinem Liebsten gewartet hast, dann ist der neue Dienst wie für dich gemacht.

Denn Briefe und Pakete sollen zukünftig vorab elektronisch per E-Mail angekündigt werden – eben noch bevor sie in deinem Briefkasten landen!

+++ DHL: Paketdienst überrascht Kunden plötzlich DAMIT – „etwas komplett Neuartiges“ +++

So funktioniert der E-Mail-Service

In dieser Woche startet der neue Service in Zusammenarbeit mit dem Internetkonzern „1&1“ und den zugehörigen E-Mail-Diensten wie GMX und web.de. Der Nutzer erhält dabei ein Foto von dem Umschlag nach Hause. Für den Kunden ist der Service kostenfrei.

Damit will die Deutsche Post den Kunden am Morgen über den später eintrudelnden Brief informieren und beweisen, dass ein Brief zugestellt wurde. Zunächst können über 34 Millionen „1&1“-Nutzer diesen Dienst nutzen.

+++ „Postbote“ klingelt an der Tür – als der Bewohner öffnet, beginnt der Horror +++

Das Ganze funktioniert so: Bei der automatisierten Verarbeitung der Sendungen bei der Deutschen Post erfassen Kameras die rund 55 Millionen Briefe. Meldet sich ein Kunde für den neuen Service an, so erhält er dieses Foto von dem Umschlag per Mail am frühen Morgen zugeschickt.

---------------

Mehr Themen:

Deutsche Post: 2020 bereits 10.000 Beschwerden

DHL: Kundin rastet nach fehlgeschlagener Zustellung aus – „Das ist ein Skandal!“

Deutsche Post liefert Brief zu spät und muss 18.000 Euro Strafe an Kundin zahlen

---------------

Auf diese neuen Services kannst du dich in Zukunft zusätzlich freuen

Dieser Ankündigungsservice ist ein Teil der langfristigen Digitalisierungsstrategie der Deutschen Post. Doch das ist nicht alles: Die Deutsche Post arbeitet außerdem an einem System, mit dem der Paketempfänger genauer über den Lieferzeitraum informiert werden kann.

---------------

Die Deutsche Post:

  • Die Deutsche Post versendet rund 55 Millionen Briefe und 5,2 Millionen Pakete pro Werktag
  • jährlich werden mehr als eine Milliarde Pakete aus der ganzen Welt bearbeitet
  • Die Post bewegt 3,6 Millionen Tonnen Luftfracht
  • Die Mitarbeiter befördern die Sendungen mit mehr als 260 Flugzeugen, über 100.000 Fahrzeuge und 27000 Fahrrädern zu dir nach Hause

---------------

Außerdem will die Post eine Sendungsverfolgung für gewöhnliche Briefe ermöglichen. Dazu sollen Briefmarken eingeführt werden, die mit einer Seriennummer in Form eines Matrixcodes versehen sind.

Wer keine Briefmarke zur Hand hat, soll künftig ohne Aufpreis die Sendung mit dem Handy frankieren können. Dabei generiert eine App einen mehrstelligen Code, der rechts oben auf den Brief geschrieben wird. Dieser wird von Kameras in den Sortieranlagen der Post erfasst und dann ausgewertet. (mit dpa)

 
 

EURE FAVORITEN