Deutsche Post: Mann schaut in seinen Briefkasten und ist entsetzt – „Der Inhalt war wichtig“

Deutsche Post: Päckchen nicht angekommen - was Du jetzt tun musst

Deutsche Post: Päckchen nicht angekommen - was Du jetzt tun musst

Viele kennen das Ärgernis. Ihr habt etwas bestellt, doch das Päckchen ist nicht bei euch angekommen und ihr habt auch keine Benachrichtigung im Briefkasten? Euch sind die Hände dann nicht gebunden.

Beschreibung anzeigen

Wer einen Brief oder ein Paket erwartet, der ist auf Dienste wie die Deutsche Post natürlich angewiesen. Doch als ein Mann in seinen Briefkasten schaute, wusste er nicht, ob er lachen oder weinen soll.

„Der Inhalt war wichtig“, schreibt der Deutsche Post-Kunde bei Facebook. Was ist passiert?

Deutsche Post: Mann nach Anblick von Brief irritiert

Als er den Brief in seinem Briefkasten sah, kam ihm schnell der Gedanke: „Der Postbote scheint Humor zu haben.“ Dahinter setzte er einen Emoji mit verschränkten Armen sowie einen tränenlachenden Emoji. Denn: „Der Inhalt war wichtig und 'Bitte nicht knicken!' hätte ihm sehr gut getan“, sagt der Mann.

------------------------------

Das ist die Deutsche Post DHL Group:

  • Post- und Paketdienstleister sowie Anbieter internationaler Express-, Speditions-, E-Commerce- und Supply-Chain-Management-Leistungen
  • Von 1998 bis 2002 schrittweiser Erwerb von DHL durch Deutsche Post AG
  • Konzern mit rund 550.000 Mitarbeiter in 220 Ländern
  • 65,34 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2019

------------------------------

Deshalb stand auf dem Briefumschlag auch der Hinweis: „Vorsicht, nicht knicken!“ Doch wie zwei mitveröffentlichte Fotos zeigen, steckte der Brief zum Teil im Briefkasten, sodass das restliche Stück des Umschlags abgeknickt herausragte. Schließlich fragt der Mann die Deutsche Post, wie sie das mit dem Humor des Postboten sieht.

------------------------------

Mehr News zu Deutsche Post:

Deutsche Post: Mitarbeiterin mit krimineller Aktion – statt am Ziel landeten Pakete HIER

Deutsche Post warnt: Vorsicht vor dieser Nachricht – sie könnte dich teuer zu stehen kommen

Deutsche Post: Verboten! DAS darfst du nicht per Brief verschicken

Deutsche Post: Nach Eishockey-Triumph wird jetzt DIESE Forderung laut – „schnell produzieren bitte!“

------------------------------

Deutsche Post erklärt Umstände

Die Deutsche Post reagierte mit den Worten: „Es tut mir leid, dass Deine Warenpost auf dem Transportweg oder der Zustellung beschädigt wurde.“ Weiter erklärt der Mitarbeiter des Unternehmens: „Hinweise, wie auf besondere Weise mit einer Sendung umgegangen werden soll, können jedoch nur bedingt beachtet werden. Schon auf dem Transportweg können Knicke in der maschinellen Bearbeitung entstehen. Nichtsdestotrotz nehmen wir Deine Beschwerde natürlich gerne auf, wenn Du dazu unseren Kundenservice kontaktierst.“

Ob der Inhalt des Briefumschlags durch das Knicken beschädigt wurde und, ob der Kunde den Kundenservice kontaktiert hat, bleibt unklar. (nk)