Deutsche Post hat wichtige Nachricht – Kundin sieht darin großes Problem

Deutsche Post: Päckchen nicht angekommen - was Du jetzt tun musst

Deutsche Post: Päckchen nicht angekommen - was Du jetzt tun musst

Viele kennen das Ärgernis. Ihr habt etwas bestellt, doch das Päckchen ist nicht bei euch angekommen und ihr habt auch keine Benachrichtigung im Briefkasten? Euch sind die Hände dann nicht gebunden.

Beschreibung anzeigen

Die Deutsche Post wird immer digitaler. Seit Dezember vergangenen Jahres gibt es eine neuartige Briefmarke, die man nicht mal ausdrucken muss.

Als die Deutsche Post die bewirbt, entdeckt eine Kundin ein großes Problem.

Deutsche Post hat Botschaft: Kundin außer sich

Auf der Deutsche Post-Facebookseite will das Unternehmen Werbung für die Briefmarke machen, die Kunden per App selbst generieren und einfach auf den Umschlag schreiben können. Denn die Marke besteht aus einer Zahlen- und Buchstabenkombination.

Dazu liefert die Deutsche Post auch noch ein paar Beispiele. Das Unternehmen schreibt: „Wenn's schnell gehen muss: Geburtstagskarte an Oma, Brief ans Finanzamt, Postkarte am letzten Tag des Urlaubs, aber gerade keine Briefmarke am Start? Frankiere Deine Post einfach per App: Code generieren, oben rechts auf die Sendung schreiben, einwerfen und ab geht die Post!“

So funktioniert die Buchung per Deutsche Post-App:

  • Du wählst das gewünschte Porto aus
  • Zahlst per Paypal
  • Dann erhältst per Deutsche Post-App einen Code, der 14 Tage lang gültig ist. Dieser besteht aus dem Vermerk „#PORTO“ und einer achtstelligen Zeichenfolge, zum Beispiel „1MV5TER4“
  • Beides schreibst du dann einfach mit einem dunklen Kugelschreiber oder feinem Filzstift in zwei Reihen oben rechts auf den Brief oder auf die Postkarte

Klingt praktisch! Doch eine Deutsche Post-Kundin entdeckt bei der Neuerung ein großes Problem. Sie schreibt unter den Post: „Ich würde gern mehrere Codes in einer Transaktion kaufen! Das geht aber nicht.“

Sie arbeitet als Kleinunternehmerin. „Es ist es buchhalterisch und zeitlich viel zu aufwendig für jede Briefmarke eine Transaktion zu tätigen. Könnt ihr das bitte mal ändern!?“, fragt die Kundin.

Die Deutsche Post antwortet prompt auf diese Bitte und macht ein tolles Versprechen: „Die Mobile Briefmarke kann aktuell nur einzeln gekauft werden. Wir arbeiten bereits an Warenkorbfunktionalitäten, sodass ein Kauf künftig auch gebündelt möglich ist.“

Darüber freut sich die Deutsche Post-Kundin sehr: „Das wäre ein wirklicher Vorteil! Danke.“

---------------------------

Mehr über die Deutsche Post:

Deutsche Post: Kunde platzt der Kragen wegen DIESER Regel – „Es ist eine Unverschämtheit!“

Deutsche Post: Kunden meckern – dann platzt Mitarbeiterin der Kragen: „Knochenjob“

Deutsche Post hat wichtigen Hinweis für Kunden – DAS solltest du momentan auf keinen Fall verschicken!

---------------------------

Eine andere Kundin fände es auch gut, wenn man mit der neuartigen Briefmarke auch eine Bücher-Warensendung frankieren könnte. Auch das ist noch nicht möglich.

Doch die Deutsche Post teilte bereits zum Start der neuen Briefmarke mit, dass man auch daran arbeite. (ldi)

+++ DHL: Paket spurlos verschwunden – doch jetzt soll es ausgerechnet HIER sein +++

Ebenfalls interessant: Eine Deutsche Post-Kundin erlebt böse Briefmarken-Überraschung. Die Post reagiert sogar noch patzig. Hier liest du mehr <<<