Coronavirus: Neue Symptome entdeckt! Covid-19-Patienten berichten jetzt DAVON

Coronavirus-Patienten berichten über bislang noch unbekannte Symptome.
Coronavirus-Patienten berichten über bislang noch unbekannte Symptome.
Foto: imago images/Future Image, Science Photo Library

Das Coronavirus hat sich rasend schnell auf der ganzen Welt verbreitet. Die häufigsten Symptome: Husten und Fieber.

Durch die immer weiter steigende Zahl von Infizierten gewinnen die Mediziner und Experten jedoch täglich neue Erkenntnisse zum Coronavirus. Dazu gehören auch Symptome, die bislang nicht mit der Krankheit Covid-19 in Verbindung gebracht wurde.

Coronavirus: Neue Symptome – Infizierte berichten über Haut-Kribbeln

So werden vom Robert-Koch-Institut inzwischen auch Kurzatmigkeit, Muskel- und Gelenkschmerzen, Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Übelkeit, Durchfall und eine verstopfte Nase als mögliche Hinweise auf eine Coronavirus-Infektion genannt. Auch ein vorübergehender Geruchs- und Geschmacksverlust wird von Medizinern heute als mögliche Coronavirus-Symptome genannt.

Im Netz kursieren seit einigen Wochen immer mehr Erzählungen von Erkrankten über weitere Symptome, die sich im Nachhinein als erste Anzeichen von Covid-19 herausstellten. Das berichten mehrere internationale Medien übereinstimmend.

Demnach würden viele Menschen, die anschließend positiv auf das Coronavirus getestet wurden, über ein Kribbeln, teilweise sogar regelrechtes Brennen auf der Haut.

-----------------

Alles, was du zum Coronavirus wissen musst:

-----------------

Dr. Daniel Griffin, Chef für Infektionskrankheiten der US-amerikanischen „ProHealth Care Associates“, bestätigte gegenüber der York Post“: „Es wurde eindeutig identifiziert, aber wir sind uns noch nicht sicher, wie weit verbreitet es ist“. Er vermutet hinter dem Gefühl eine Autoimmun-Antwort des Nervensystems.

Hodenschmerzen und häufigere Toilettenbesuche

Darüber hinaus sollen Patienten immer wieder über deutlich häufigere Toilettenbesuche berichten, in einem Fallbericht der Harvard Medical School klagte ein 42-Jähriger Mann, bei dem anschließend Covid-19 festgestellt wurde, über stechende Hoden-Schmerzen.

Mediziner sprechen in beiden Fällen aber von atypischen Symptomen, die zudem noch nicht mit absoluter Gewissheit einer Coronavirus-Infektion zuzuordnen sind.

+++Coronavirus: Rechtsmediziner untersucht Corona-Tote und spricht Klartext – „Bin überzeugt, dass ..."+++

Der aktuelle Lockdown sorgt für interessante Google-Anfragen. Die Suche "how to make sex more interesting“ (zu deutsch: Wie macht man Sex interessanter) hat sich seit den Ausgangsbeschränkungen um 5000 Prozent vervielfacht. >>> hier erfährst du mehr dazu.

Allergie oder Coronavirus? Das sind die Unterschiede

Doch nicht jedes Symptom weist gleich auf die Erkrankung an Covid-19 hin. Gerade jetzt im Frühling leiden viele Allergiker unter den Pollen, die wieder vermehrt fliegen. Wie du die Symptome unterscheiden kannst, erfährst du hier >>> (dso)

 
 

EURE FAVORITEN