Coronavirus: Liebe in Zeiten von Corona! Unfassbar, wie diese beiden ein Date haben

In Zeiten des Coronavirus eine Beziehung aufzubauen ist alles andere als einfach. Eine unfassbar romantische Geschichte aus den USA zeigt aber: Es ist möglich. (Symbolbild)
In Zeiten des Coronavirus eine Beziehung aufzubauen ist alles andere als einfach. Eine unfassbar romantische Geschichte aus den USA zeigt aber: Es ist möglich. (Symbolbild)
Foto: imago images / Hans Lucas

Das ist vielleicht die schönste Liebesgeschichte, die uns in den vergangenen Wochen über den Weg gelaufen ist.

Und das Besondere: Ohne die Coronavirus-Krise hätten sich die beiden Protagonisten dieser Love-Story wohl nie kennen gelernt. Der Fotograf Jeremy Cohen ist für seinen Job immer viel unterwegs, Zeit für eine Partnerin oder die Suche danach blieb da bislang häufig auf der Strecke. Doch das Coronavirus zwingt ihn in die eigenen vier Wände. Aus Langeweile beginnt er ein neues Projekt.

Er fotografiert Menschen, die sich auf ihren Dächern in New York die Zeit vertreiben, Yoga machen, oder einen Wein trinken. Als er bei einer seiner Aufnahmen SIE entdeckt, ist er Hals über Kopf verliebt. Das Kennenlernen der beiden dokumentiert er anschließend auf seinem Instagram-Account – eine unfassbar romantische Geschichte.

Coronavirus: Liebe unter Quarantäne-Bedingungen

Das Coronavirus macht das Leben für Singles gerade wohl nicht leichter. Auf Dates gehen schließt sich für viele aktuell aus, es bleibt nur der Chat im Internet oder über Videotelefonie. Auch Fotograf Jeremy Cohen hätte sich wohl nicht gedacht, dass er ausgerechnet jetzt auf die große Liebe stößt.

„Ich schaute aus meinem Fenster und sah da dieses Mädchen tanzen“, erzählt der Fotograf auf Instagram. Er sei so begeistert von dem Mut und der Leidenschaft gewesen, dass er unbedingt Kontakt aufnehmen wollte. Nur wie? Schließlich konnte er sie ja schlecht in ein Restaurant einladen.

Er nimmt seine Drohne und schickt ihr damit seine Telefonnummer – eine Stunde später landet tatsächlich die erste Textnachricht auf seinem Handy: „Hey, hier ist das Mädchen vom Dach.“

Erstes Date nur per Video

Kurz darauf kommt es dann tatsächlich zum ersten Date. Doch beide wollen die Abstandsregeln während der Quarantäne in den USA beachten. Aus diesem Grund fiel das erste Treffen wirklich kurios aus.

Weil alle Geschäfte geschlossen waren, frisiert und rasiert sich Cohen zuerst in seinem Appartement. Dann schwenkt seine Kamera auf seinen Balkon, wo ein gedeckter Tisch steht – doch nur mit einem Teller. Denn statt einem Gespräch von Angesicht zu Angesicht bleibt beiden vorerst nur der Videochat. Doch nicht für lange Zeit.

Der dritte Teil der komisch wie romantischen Beziehungsvideos zeigt dann „Dating während der Quarantäne“. Um das umzusetzen hat sich Cohen etwas wirklich Verrücktes überlegt.

Polizei stoppt Pärchen

Um weiter die Regeln des „Social Distancing“, also des Abstands zu anderen Personen, umzusetzen, läuft er für das gesamte Date in einer riesigen, aufblasbaren Plastikkugel umher. „Nur weil wir physischen Abstand halten müssen, heißt das nicht, dass wir uns nicht nah sein dürfen,“ schreibt Cohen zu dem Video. Dann hält sogar die Polizei die beiden bei ihrem Weg durch die Straßen an.

Allerdings nur, um ein Foto zu machen – denn in den USA sind die beiden schon zu einer kleinen Mediensensation geworden.

------------------------------------

• Mehr Themen:Kreuzfahrt: Familie verlässt Schiff – dann folgt der Schock

Telekom senkt Preise – aber die Kunden sind einfach nur wütend

• Top-News des Tages:

Coronavirus: Virologe warnt vor Symptom-Irrtum ++ Verstörendes Video aus Indien ++ Über 27.000 Tote weltweit

Prinz Harry schockt mit DIESER Aussage zur Queen: „Hilflos und ...“

-------------------------------------

In der aktuellen Story auf seinem Instagram-Kanal überlegt der Fotograf übrigens bereits, wie der nächste Part aussehen könnte – wir sind auf jeden Fall bereits gespannt! (dav)

 
 

EURE FAVORITEN