Krankenschwester stirbt nach Corona-Infektion – herzzerreißend, was ihr Mann am Sterbebett sagt

Das Coronavirus hat einer Krankenschwester das Leben gekostet. (Symbolbild)
Das Coronavirus hat einer Krankenschwester das Leben gekostet. (Symbolbild)
Foto: imago images / Lehtikuva

Sie gab alles für ihre Patienten in der Corona-Krise - jetzt ist sie tot. Areema Nasree (†36) arbeitete als Krankenschwester im englischen Walsall Manor Hospital.

Bei einem Patienten steckte sich die dreifache Mutter mit dem Coronavirus an. Die engsten Angehörigen durften sie am Sterbebett begleiten. Ihre Schwester Ash (31) berichtet der „Sun“, was ihr Ehemann der schwerkranken Krankenschwester vor dem letzten Atemzug ins Ohr flüsterte. Es bricht einem das Herz.

Krankenschwester stirbt nach Corona-Infektion: „Mach dir keine Sorgen um die Kinder“

Demnach hinterlässt Areema Nasree drei Kinder im Alter von 8, 10 und 17 Jahren. Ihr Ehemann machte ihr kurz vor ihrem letzten Weg ein großes Versprechen: „Mach dir keine Sorgen um die Kinder“, habe er gesagt, berichtet ihre Schwester.

++ Coronavirus: Schock-Zahlen aus den USA ++ Sängerin Pink und Sohn (3) infiziert ++

„Sie fing an zu weinen. Die Ärzte baten ihn, sie nicht in den Arm zu nehmen wegen des Virus'. Doch er musste es tun.“ Danach sei sie verstorben. „Wir sind alle komplett fertig.“

„Ich weine jeden Morgen“

„Ich weine jeden Morgen, weil ich so glücklich darüber bin, dass ich mir endlich meinen Traum erfüllt habe, eine Krankenschwester zu sein.“ Es ist einer von vielen ihrer öffentlichen Tweets. Sie zeigen, mit wie viel Herzblut sich Areema Nasree um ihre Patienten kümmerte.

++ Coronavirus: Irrtum aufgeklärt! DIESES Symptom kann doch auf eine Infektion hindeuten ++

Ihr Job sollte ihr letztlich viel zu früh das Leben kosten. Für ihre Schwester bleibt sie eine Märtyrerin. Der „Sun“ vertraut sie an: „Sie hat ihr Leben dafür gegeben, andere zu beschützen und für ihre Patienten zu sorgen. Sie ist ins Paradies gegangen und wir haben jemanden verloren, der niemals ersetzt werden kann.“

Schwester hat eine dringende Bitte

Nach Angaben der Zeitung ist sie das sechste Todesopfer unter den Mitarbeitern des Krankenhauses im englischen Walsall. Die 31-jährige Schwester der Verstorbenen bittet nun alle Menschen das Coronavirus ernst zu nehmen und sich an die Vorgaben der Regierung zu halten.

++ Coronavirus: Schockierende Erkenntnis durch Instagram! DAS sorgte für eine Corona-Explosion in Europa ++

„Menschen sterben – und es sind nicht nur alte Menschen. Meine Schwester war jung und hatte keine Vorerkrankungen.“ (ak)

 
 

EURE FAVORITEN