Corona Virus: Irre Theorie – hat Bill Gates etwa...?

Bill Gates soll hinter dem Corona Virus stecken – diese irre Verschwörungstheorie geistert gerade durch die Sozialen Netzwerke.
Bill Gates soll hinter dem Corona Virus stecken – diese irre Verschwörungstheorie geistert gerade durch die Sozialen Netzwerke.
Foto: imago images / VCG; imago images / Science Photo Library

Es ist eine irre Theorie: Multimilliardär und Microsoft-Gründer Bill Gates als Drahtzieher hinter dem Corona Virus. Zuletzt hatte der Unternehmer angekündigt, 75 Millionen in die Bekämpfung des Corona Virus investieren zu wollen.

Einige Verschwörungstheoretiker glauben jedoch, Gates gehe es gar nicht um die Bekämpfung, sondern um ganz andere Ziele. Grundlage für ihre Theorien ist ein angebliches Corona-Virus-Patent, welches der Milliardär angeblich halten soll.

Corona Virus sorgt für Verschwärungstheorien

Tausende Infizierte, mehr als hundert Tote – das Corona Virus breitet sich langsam aber sicher aus. Waren zuerst nur Fälle aus China, vor allem aus der Millionenstadt Wuhan, bekannt, gibt es nun immer mehr bestätigte Fälle rund um den Globus: Thailand, USA, Frankreich – und auch Deutschland.

Obwohl Experten zur Ruhe mahnen und das Ansteckungspotenzial des Virus als gering einschätzen, fürchten sich immer mehr Menschen vor einer Epidemie. Bei einigen führt diese Angst aber auch zu der Zuwendung zu irren Verschwörungen. Eine höhere Macht, die mit dem Virus Unheil und Chaos über die Welt bringen will.

Besonders populär: Bill Gates als Bösewicht in einem Spiel, bei dem es um Sterilisation und Bevölkerungskontrolle geht. Klingt verrückt? Für einige Menschen offenbar nicht. Auf Twitter und Facebook lassen sich zahlreiche verschwörungstheoretische Beiträge genau mit diesem Thema finden.

Bill Gates als Drahtzieher?

„Bill Gates möchte 1 Prozent der Weltbevölkerung sterilisieren und dafür den Impfstoff für das Corona Virus nutzen“, heißt es dort.

Gates wolle mit dem Corona Virus die Weltbevölkerung um „10 bis 15 Prozent“ verringern, heißt es in einem anderen Beitrag auf Twitter.

Grundlage für die Annahme der Veschwörungstheoretiker ist ein Corona Virus Patent. Dieses Patent gehöre dem „Pirsbright Institute“ in den USA, an dem Bill Gates und seine Frau Melinda sowie die Weltgesundheitsorganisation Anteile halte.

+++ Türkei: Abscheulicher Gesetzesentwurf – Vergewaltiger straffrei, wenn... +++

Einige Theorien gehen sogar noch weiter: So plane Bill Gates, auch Präsident Donald Trump und Vizepräsident Mike Pence imit dem Virus zu infizieren.

Das steckt hinter der Verschwörungstheorie

Die dubiosen Theorien haben inzwischen auch das Interesse einiger Institute und Peojekte geweckt, die sich mit Fake-News und der Überprüfung von Fakten auseinander setzen, beispielsweise „factcheck.org“ oder das mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete Projekt „PolitiFact“. Und sie kommen zu einem eindeutigen Urteil.

Zwar gebe es Patente auf Corona Ciren – dabei handelte es sich aber nicht um das jüngst in Erscheinung getretene Virus vom Typ „2019-nCov“. Die Patente stammten stattdessen aus einer isolierten Gensequenz des SARS-Virus aus dem Jahr 2003 oder von mutierten Varianten eines anderen Corona Virus. Dies sei aber eine handelsübliche Vorgehensweise, da sich mit den geschwächten, beziehungsweise verstärkten Mutationen besser ein Impfstoff herstellen lässt.

Pirsbright Institute hat ein Patent auf mutierten Virus

Tatsächlich hält das von Verschwörungstheoretiker erwähnte Pirsbright Institute ein Patent eines solchen mutierten Virus. Dieses wurde im Institut zur Herstellung des Impfstoffes gegen einen Virusstamm genutzt, der Hühner befällt. Wie das Insitut auf der eigenen Webseite schrieb, arbeite es „nicht mit menschlichen Corona Viren“. „Keines der Patente hat etwas mit dem neuen 2019-nCov Virus zu tun“, erklärte auch ein Virologe der Universität Maryland auf „factchecker.org“.

------------------------------------

Mehr Themen:

-------------------------------------

Korrekt ist: Die „Bill & Melinda Gates Foundation“ hat das Pirsbright Institute in der Vergangheit finanziell Unterstützt. Das Institut arbeitet allerdings entgegen der Theorie der Verschwörungstheoretiker an der Bekämpfung von Viren und der Enwicklung von Impfstoffen. (dav)

 
 

EURE FAVORITEN