Corona: Urlaub an der Nordsee? Diese Regeln musst du jetzt beachten!

Corona: Die Strandkörbe an der Nordsee stehen für die Touristen wieder bereit. Doch die Urlauber müssen strenge Regeln befolgen.
Corona: Die Strandkörbe an der Nordsee stehen für die Touristen wieder bereit. Doch die Urlauber müssen strenge Regeln befolgen.
Foto: Sina Schuldt/dpa

Urlaub an der Nordsee? Zu Zeiten von Corona war das bisher undenkbar.

Hotels und Restaurants hatten geschlossen, die Einhaltung des Mindestabstandes an den Touristen-Hotspots auf Sylt & Co. schien schwer bis unmöglich. Doch obwohl nun mehr und mehr Urlaubsorte an der Nordsee wieder öffnen, ist Corona nach wie vor allgegenwärtig. Wie unser Partnerportal „MOIN.DE“ berichtet, gibt es noch immer mehrere Regeln, die Urlauber beachten müssen.

+++ Corona: Lockerung der Kontaktbeschränkung – DAS darfst du wieder ++ Jetzt ist es raus! Lufthansa und Regierung ... +++

Nordseeurlaub trotz Corona? Darauf musst du achten

Am wenigsten überraschend dürfte hier die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung sein. Egal ob beim Shoppen, bei Museumsbesuchen oder auf Busfahrten – auch im Nordseeurlaub müssen die Reisenden der Maskenpflicht nachkommen.

Zudem erteilen die Fähren zu den Nordseeinseln Amrum und Föhr ihren Passagieren eine Sondererlaubnis: Wer will, darf während der Überfahrt im Auto sitzen bleiben. So wird unnötiges Gedränge vermieden und das Einhalten des Mindestabstands zwischen den Touristen erleichtert.

--------------------------

Weitere News auf MOIN.DE

--------------------------

Welche wichtigen Regeln du ebenfalls bei deinem Nordseeurlaub beachten musst, erfährst du auf „MOIN.DE>>>.

--------------------------

MOIN.DE ist das neue Newsportal für Hamburg und den Norden. Wer dahintersteckt und was das Team vorhat – >>

Hier findest du MOIN.DE bei Facebook >>

Hier findest du MOIN.DE bei Instagram >>

 
 

EURE FAVORITEN