Corona: Aua! Neues Symptom entdeckt – es ist sehr schmerzhaft für Männer

Coronavirus: Diese Symptome sprechen für COVID-19

Zahlreiche Menschen auf der Welt haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Laut dem Robert-Koch-Institut (RKI) sind Frauen und Männer von einer SARS-CoV-2-Infektion etwa gleich häufig betroffen. Männer erkranken jedoch häufiger schwer als Frauen. Es gibt einige Symptome, die auf eine mögliche Infektion hinweisen können.

Beschreibung anzeigen

Aua! DAS tut Männer ganz besonders weh...

Trockener Husten, hohes Fieber oder Atemnot - all diese Corona-Symptome sind längst allgemein bekannt. Doch jetzt haben Mediziner ein neues Symptom ausgemacht, was besonders schmerzhaft für Männer sein kann.

Ein türkischer Mann klagte über Schwellungen und Schmerzen in der linken Leistengegend, die sich bis in seine Hoden und in den Magen ziehen würden. Er ging mit seinem Leiden im Sommer zum Arzt und kurze Zeit später wurde ihm der positive Corona-Test ausgestellt. Darüber berichtet die „DailyMail“.

+++ Corona: Forscher warnen – ein Symptom wird merkwürdigerweise oftmals unterschätzt +++

Corona: Ärzte entdecken neues Symptom - für Männer kann es besonders schmerzhaft sein

Demnach habe er keinerlei andere Erkältungssymptome gezeigt. Auch konnten die Ärzte eine Geschlechtskrankheit oder eine Harnwegsinfektion ausschließen. Er wurde dennoch abgestrichen, da der Mann angab, Kontakt mit einer infizierten Person gehabt zu haben.

+++Corona: Junger Mann hat nur ein einziges Symptom – aber das stellt sein Leben auf den Kopf +++

Es sei ein „ungewöhnlicher Fall“, doch das Coronavirus reagiere immer unterschiedlich. Die Mediziner schlagen nun also vor, Hodenschmerzen als seltenes Symptom in den Katalog der Covid-19-Symptome aufzunehmen. Denn: In einer chinesischen Studie wurden einige wenige Probanden getestet. Einer von fünf der positiv Getesteten klagte über jene Schmerzen im Genitalbereich.

Deshalb sollten Menschen, die ausschließlich über Hodenschmerzen klagten, genauer untersucht werden.

+++ Corona: Irland als Vorbild für Deutschland – Virologin schwärmt in NDR-Podcast von „Level-System“ +++

-----------

Das sind die häufigsten Symptome des Coronavirus':

  • Fieber (häufig)
  • trockener Husten (häufig)
  • Schnupfen (selten)
  • Kurzatmigkeit (selten)
  • Gliederschmerzen (selten)
  • Hals- und Kopfschmerzen (selten)
  • Durchfall oder Erbrechen (selten)

-----------

Wissenschaftler, die sich anhand dieser neuen Befunde mit der Infektion auseinander gesetzt haben, konnten laut „DailyMail“ zunächst ausschließen, dass das Virus in die Hoden gelangen könne. Daher könne auch nicht mit „Langzeitschäden“ der Spermien gerechnet werden. Bislang deute wenig darauf hin, dass sich das Coronavirus über Sperma übertragen ließe.

>>> Alle Entwicklungen zu Corona und Covid-19 gibt es in unserem Corona-News-Ticker <<<

Der Mann wurde fünf Tage lang im Krankenhaus mit dem sogenannten Hydroxychloroquin - einem Malariamedikament - behandelt. Außerdem erhielt er sicherheitshalber Antibiotika, welche eine Reihe von bakteriellen Infektionen bekämpfen. Auch wenn die Ärzte solch einen Krankheitsverlauf nicht vermuteten.

+++ Corona: Verbreitet sich das Virus in Supermärkten? Neue Studie aus England hat Vermutung +++

An Tag 2 der Behandlung war der Mann schon wieder schmerzfrei, drei weitere Wochen vergingen, bis er nicht mehr positiv auf Corona getestet wurde. (js)

+++ Corona: Eine dm-Filiale übertreibt es völlig mit Maßnahme gegen Hamsterkäufe +++

 
 

EURE FAVORITEN