Burger King: Große Veränderungen beim Fast-Food-Riesen – das wird alles anders

Bei Burger King ändert sich einiges.
Bei Burger King ändert sich einiges.
Foto: imago images/Rene Traut

Bei Burger King wird sich im Jahr 2021 einiges verändern. Und das nicht nur bei den Inhaltsstoffen, sondern auch und vor allem optisch.

Denn der Fastfoodriese Burger King will im Jahr 2021 einiges verändern.

Bei Burger King soll sich 2021 einiges verändern

Und den Anfang macht das Logo und der Markenauftritt. Das Logo wird abgespeckt und deutlich reiner, würde der Werbetexter es nennen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Burger King: „Absolute Frechheit wieder“ Mann beschwert sich lauthals – mit der Aussage einer anderen Kundin rechnet er nicht

Burger King will Kunden in Weihnachtsstimmung bringen – doch die reagieren ausgerechnet SO

Burger King: Frau bestellt Burger – als sie ihn sieht, vergeht ihr der Appetit! „Widerlich“

Burger King: „Wir waren so irritiert!“ Frau beißt in Burger – und ist völlig verwirrt

-------------------------------------

Aktuell umgibt ein blauer Wirbel noch den Schriftzug, der zwischen zwei Brötchenhälfte steckt. Die Schriftart ist eher im Comic-Stil, alles ist greller. Das neue Logo ist da deutlich anders, wenn auch eigentlich komplett gleich.

Zwei Brötchenhälften rahmen den Schriftzug ein, fertig.

Burger King will Qualität der Produkte deutlich anheben

Und damit nicht genug. Burger King will auch an der Qualität der Produkte etwas ändern, heißt es von dem Unternehmen.

---------------

Das ist Burger King:

  • Burger King ist eine Fast-Food-Kette aus den USA
  • Das Schnellrestaurant hat seinen Sitz in Miami-Dade-County in Florida
  • 1954 gegründet
  • Insgesamt gibt es rund 17.800 Filialen
  • Diese werden meist von selbstständigen Franchisepartnern geführt

---------------

Ab Februar 2021 will die Fastfoodkette ohne Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker sowie künstliche Aromen auskommen. Außerdem soll es mehr fleischlose Alternativen geben und das Lieferangebot noch weiter ausbauen.

Kunden hätten sich die Veränderungen gewünscht

Man reagiere mit den Veränderungen auf die Wünsche vieler Kunden, die sich deutlich hochwertigere Waren und mehr fleischlose Alternativen wünschen.

Wie die Veränderungen bei den Kunden endgültig ankommen, wird sich im Laufe des Jahres zeigen. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN