Bombe bei Lidl und Capri Sonne: Nun ist laut Bericht klar, welches Ziel die Attentäter noch hatten

Nach der Explosion in der Lidl-Zentrale bekunden viele Kunden ihr Mitgefühl.
Nach der Explosion in der Lidl-Zentrale bekunden viele Kunden ihr Mitgefühl.
Foto: dpa

Am Dienstag war Capri-Sonne das Ziel, einen Tag später detonierte eine Bombe in der Lidl-Zentrale in Neckarsulm. Jetzt soll rausgekommen sein, an wen die dritte Paketbombe gerichtet war.

Wie die Bild berichtet, sollte diese an den Schweizer Babynahrungshersteller Hipp adressiert worden sein. In der Nacht zu Donnerstag konnte diese dritte Bombe am Flughafen München abgefangen und entschärft werden.

Bombe bei Lidl und Capri Sonne: Nun ist klar, welches Ziel die Attentäter noch hatten

Dieser Fund durch den Zoll soll nicht zufällig geschehen sein. Ermittler aus Baden-Württemberg sollen einen konkreten Hinweis gegeben haben, laut Bild. Diese hatten die Ermittlungen in dem Fall übernommen. Am Donnerstag wurde bekannt, dass eine Sonderkommission bestehend aus 100 Beamten auf Hochtouren ermitteln.

+++Lidl: Nach Briefbomben-Explosion in Zentrale reagieren nun die Kunden – „In der Sache vereint“+++

Die Staatsanwaltschaft Heidelberg hat die Zuständigkeit übernommen und geht von einem Zusammenhang der beiden ersten Bomben aus. Ob auch die bei Hipp dem oder den unbekannten Tätern zugeordnet werden kann, ist noch unbekannt.

Motiv bislang unklar

In der Mitteilung der Polizei heißt es: „Derzeit analysieren Spezialistinnen und Spezialisten sämtliche an den Tatorten und der entschärften Sendung gesicherten Spuren, um möglichst rasch Hinweise auf die Täterschaft, zu erlangen. Zur Motivlage liegen bislang noch keine Erkenntnisse vor.“

+++Lidl: Explosion in Zentrale! Drei Mitarbeiter verletzt+++

Bei der Explosion in der Lidl-Zentrale in Baden-Württemberg wurde drei Mitarbeiter der Poststelle verletzt. Im Werk von Capri Sonne in Eppelheim erlitt der Mitarbeiter, der das Paket öffnete, ein Knalltrauma. Alle Beschäftigten sollen die Krankenhäuser mittlerweile zum Glück wieder verlassen haben. (js)

 
 

EURE FAVORITEN