Berlin: Reisende fahren Linienbus und machen DIESE Entdeckung – „Da liegt ein...“

In Berlin rollte ein begehrter Gegenstand durch einen Bus. (Symbolfoto)
In Berlin rollte ein begehrter Gegenstand durch einen Bus. (Symbolfoto)
Foto: imago stock&people

Humor in Zeiten des Coronavirus: In Berlin haben Fahrgäste eines Linienbusses eine – für aktuelle Verhältnisse – kuriose Entdeckung gemacht.

Berlin: DAS fanden Gäste im Bus

In einem Linienbus in Berlin hat ein Fahrgast eine heiß begehrtes Gut gefunden. Auf dem Boden eines BVG-Busses lag eine Flasche Desinfektionsmittel – sogar noch halb voll!

Seinen Fund postete der Kunde direkt auf der Lokal-App Jodel, kommentiert dazu ironisch: „Da hat wer seine Geldanlage im Bus verloren.“

Aus Angst vor dem Coronavirus ist das Hygienemittel gerade sehr gefragt, oft sogar ausverkauft. Trotzdem ist es wichtig, seinen Humor nicht zu verlieren – das sehen auch andere Menschen so.

-------------------

Mehr Themen:

--------------------

Denn auf der Jodel-Facebook-Seite, wo das Bus-Bild geteilt wurde, wird das Fundstück auf witzige Weise kommentiert:

  • „Da daneben Menschen vollkommen ruhig sitzen, ohne sich wie verrückt darauf zu stürzen, muss ich die Echtheit des Fotos anzweifeln.“
  • „Der Finder macht jetzt 12 Wochen Urlaub auf den Malediven.“
  • „Da liegt ein Einfamilienhaus auf dem Boden.“
  • „Schade, dass es kein Klopapier ist, das wäre bestimmt mehr wert.“

Neben Desinfektionsmittel ist auch Toilettenpapier ein Kassenschlager. Wie sehr ein Hamsterkauf bei dm eskaliert ist, kannst du >>>>> hier lesen. (kv)

 
 

EURE FAVORITEN