Berlin: Kind (3) stirbt kurz nach seinem Geburtstag an schwerer Krankheit – „Es ist für uns alle unbegreiflich“

Seinen dritten Geburtstag feierte die Familie im Herzzentrum Berlin.
Seinen dritten Geburtstag feierte die Familie im Herzzentrum Berlin.
Foto: imago images / Westend61; Facebook/ Diana Oertel; Montage DER WESTEN

In einem Krankenhaus in Berlin kämpfte der kleine Louis aus Zschorlau in Sachsen ums Überleben. Er litt seit seiner Geburt an einem sehr komplexen Herzfehler. Musste mehrere Operationen über sich ergehen lassen. Doch die Ärzte aus dem Deutschen Herzzentrum Berlin konnten den Jungen nicht retten. Er starb kurz nach seinem dritten Geburtstag, berichtet die „Freie Presse“.

Ärzte aus Berlin konnten Fehler zum Teil korrigieren

Louis wurde mit drei Fehlbildungen am Herzen geboren. Die Ärzte aus Berlin konnten das teilweise korrigieren. Dem Jungen ging es sogar besser. Für einige Wochen durfte er sogar Berlin verlassen und nach Hause fahren.

Doch eine Herzkammer konnte nicht gänzlich repariert werden. Sie brachte einfach nicht genug Leistung. Ständig infizierte er sich mit Bakterien und Viren – Louis war anfällig dafür. Durch das ständige Intubieren wurde die Lunge von ihm geschädigt. Ein spezielles Beatmungsgerät war sein ständiger Begleiter.

+++ Thomas Gottschalk: Dramatische Nachricht schockiert! „Mein Arzt hat gesagt...“ ++

Im Herzzentrum Berlin wurde Louis und Zwillingsbruder Nevio gefeiert:

Auf der Plattform „Gofundme“ wurde ein Spendenaufruf gestartet. Louis' Onkel möchte so der Familie helfen. In kurzer Zeit kamen bereits 45.000 Euro von 693 Spendern zusammen. „Das Geld soll der Familie helfen, Verdienstausfälle, Fahrtkosten sowie Kosten des täglichen Lebens zu decken“, sagte Jeanette Gusko von „Gofundme“.

Die Hoffnung der Eltern: Die Ärzte aus Berlin sollten es schaffen, die Lunge zu stabilisieren. Denn dann wäre eine Herztransplantation möglich gewesen. Doch dazu kam es leider nie.

-----------------------

Top-News:

Frankfurt: Junge (†8) vor ICE geschubst – darum wird der Täter nicht angeklagt

Lotto: Tipper gewinnt Mega-Jackpot – doch nun taucht DIESE Nachricht auf

Thermomix: Mann will kochen und erlebt böse Überraschung – „Bodenlose Unverschämtheit!“

-----------------------

Louis konnte kaum noch atmen

Am 4. November feierte Louis zusammen mit seinem Zwillingsbruder Nevio noch seinen dritten Geburtstag. Einige Wochen später verschlechterte sich sein Zustand. Die Berliner Ärzte untersuchten ihn, doch keiner konnte erklären, warum es ihm auf einmal so schlecht ging. Louis Kreislauf war völlig durcheinander und das Atmen fiel ihm schwer. Dann starb der tapfere Junge.

+++ Wetter: Riesen-Überraschung an Heiligabend? Darum könnte es weiße Weihnachten geben +++

Seine Mutter Diana Oertel kann den plötzlichen Tod nicht verstehen: „Es ist für uns alle unbegreiflich.“ War der Dreijährige doch auf dem Weg der Besserung.

Sie sagt: „Jetzt hat unser Herr im Himmel unseren Louis zu sich und seiner Oma Elke geholt. Wir wissen, dass es ihm jetzt bessergeht, aber unser kleiner Engel hinterlässt eine riesige Lücke in unserem Leben und das schmerzt sehr in unserem Herzen. Wir vermissen dich so sehr. Nevio hat ein Stück von sich hergeben müssen. Ein Zwillingsbruder spürt das unglaublich.“

+++ Kate Middleton: Schock! Jetzt kommt raus, dass die Herzogin ... +++

Die Spenden-Kampagne soll nun Ende Dezember geschlossen werden, schreibt die „Freie Presse“.

 
 

EURE FAVORITEN