Berlin: Hunderte Schuhe verschwinden auf mysteriöse Weise – Anwohner fassungslos, als sie sehen, WER dahintersteckt

Mehrere Hundert Schuhe klaute ein mysteriöser Dieb in Berlin. (Symbolbild)
Mehrere Hundert Schuhe klaute ein mysteriöser Dieb in Berlin. (Symbolbild)
Foto: imago images

Berlin. Die Anwohner von Berlin-Zehlendorf haben mit Sicherheit nicht vermutet, dass gerade dieser besondere Dieb einen Schuhfetisch hat!

Egal ob Sneaker, Hausschuhe oder Sandalen: Hunderte Schuhe sind in Berlin immer wieder auf mysteriöse Weise verschwunden. Besonders kurios: Der Dieb hat zumeist nur die eine Hälfte eines Paars mitgehen lassen.

Berlin: Hunderte Schuhe geklaut – unglaublich, wer dahinter steckt

Einer der Bestohlenen war Christian Meyer, der den Diebstahl seiner bereits mehrfach getragenen Laufschuhe beklagte. Ein unübliches Diebesgut, fand der Berliner, und stellt eigene Nachforschungen an.

+++ Berlin: Mann rast in Menschengruppe – Polizei geht von Unfall aus +++

Auf einer Nachbarschaftsplattform im Internet trifft er auf weitere Betroffene, denen ebenfalls diverse Schuhe auf mysteriöse Weise abhanden gekommen waren.

--------------------------

Mehr Themen:

München: Arbeiter laufen durch Englischen Garten – als sie DIESES Ausmaß sehen, sind sie geschockt

Rebecca Reusch aus Berlin: Neues Foto aufgetaucht! Gibt DIESES Bild der Familie neue Hoffnung?

So soll die Tesla-Gigafactory bei Berlin aussehen

--------------------------

Unfassbar, wer hinter dem Schuhdiebstahl steckt

Wenig später stieß Christian dann selbst auf des Rätsels Lösung. Auf einer Brache beobachtete er einen Fuchs – und entdeckte bei genauerem Hinsehen in seinem Versteck unzählige einzelne bunte Schuhe! „Da erwischte ich den Fuchs in flagranti mit zwei blauen Badelatschen im Maul“, berichtet er dem „Tagesspiegel“.

--------------------------

Der Fuchs in der Stadt:

  • Füchse in der Stadt haben sich in der Regel an den Menschen gewöhnt
  • Sollte dir einer über den Weg laufen, solltest du dich ihm nicht dennoch nähern
  • Auf keinen Fall solltest du den Fuchs füttern – dadurch gewöhnt er sich zu sehr an den Menschen
  • Fühlt sich der Fuchs bedroht oder bekommt Angst, kann er den Menschen angreifen
  • Ihre Erdbauten legen Füchse überwiegend auf verwilderten Grundstücken, Friedhöfen und S-Bahngeländen an, aber auch in Grün- und Wohnanlagen, Kleingärten, Ufer- und Straßenböschungen

--------------------------

+++ Hund: Influencerin will Tiere überfahren – aus DIESEM Grund +++

Die Schuhsammlung besaß zwar eine beeindruckende Vielfalt, Christians Laufschuhe waren allerdings nicht unter dem tierischen Diebesgut. Ein kleiner Trost für den wachen Beobachter: Immerhin drei Paar Schuhe konnte er bereits an seine bestohlenen Nachbarn vermitteln.

+++ Flughafen BER: letzte Bauarbeiten vor der Eröffnung +++

Füchse sind in Berlin inzwischen keine Seltenheit mehr. Gern bedienen sie sich an Mülltonnen oder Komposthaufen, denn dort finden sie Futter einfacher als im Wald. Außerdem ist es in der Stadt wärmer als in den Wäldern. Welcher von ihnen sich wohl bei Christians Laufschuhen bedient hat?(vh)

 
 

EURE FAVORITEN