Bayern: Drama auf dem Schulweg! Zwei Brüder (13 und 17) von Zug erfasst – tot!

Schreckliches Todesdrama! Zwei Jugendliche wurden in Bayern von einem Zug erfasst. (Symbolbild)
Schreckliches Todesdrama! Zwei Jugendliche wurden in Bayern von einem Zug erfasst. (Symbolbild)
Foto: dpa

Straubing. Drama in Straubing (Bayern)!

Dort sind zwei Schüler (13 und 17) am Dienstagmorgen von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Das teilte die Polizei in Straubing (Bayern) mit. Nun wurde bekannt: Bei den beiden Jugendlichen handelt es sich um Brüder.

Bayern: Zwei Schüler sterben bei Bahnunfall

Wie das Regionalportal „idowa“ berichtet, wollten die Schüler gegen 7 Uhr offenbar einen bereits am Bahnhof Bruckberg stehenden Zug in Richtung Landshut erreichen und überquerten die Gleise. Ein n Richtung München durchfahrender Regionalzug erfasste die beiden.

+++ Corona: Gesundheitsamt-Mitarbeiterin schlägt Alarm: „Bei uns brennt die Hütte“ +++

Der Zugfahrer habe eine Vollbremsung eingeleitet, konnte die Kollision jedoch nicht mehr verhindern, heißt es weiter.

Bahnstrecke in Bayern nach Unglück gesperrt

Zahlreiche Einsatzkräfte sowie Mitarbeiter von Kriseninterventionsteams waren vor Ort. Die Bahnstrecke zwischen Moosburg und Landshut wurde gesperrt.

---------------

Weitere News aus Bayern:

München: Nach Drogen-Skandal bei der Polizei – jetzt greift er durch „kriminelle Sauerei“

Bayern: Mann sieht dieses Schild und ruft sofort die Polizei

München: Menschen suchen verzweifelt Wohnung – und werden übel abgezockt

---------------

Weitere Details wurden zunächst nicht genannt. (dpa/cs)

 
 

EURE FAVORITEN