Baby: Zwillinge während Coronakrise geboren – du glaubst nicht, wie sie heißen

Ein Paar aus Indien hat während der Corona-Krise Zwillinge bekommen, sie tragen jetzt ganz besondere Namen. (Symbolbild)
Ein Paar aus Indien hat während der Corona-Krise Zwillinge bekommen, sie tragen jetzt ganz besondere Namen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Science Photo Library

Ein Paar aus Indien hat sich für seine Babys ganz besondere Namen ausgedacht. Nachdem sie einige Schwierigkeiten bei der Geburt der Zwillinge meistern mussten, war den werdenden Eltern klar, wie sie ihre Babys nennen wollten. Davon berichtet „Metro".

Baby: Zwillinge während Coronakrise geboren

Spät in der Nacht zum 27. März bemerkte die schwangere Verma die ersten Wehen. Sie forderte einen Wagen an, der sie in ein Krankenhaus nach Raipur bringen sollte.

Jedoch wurde das Fahrzeug mit der werdenden Mutter immer wieder von der Polizei aufgehalten. Der Grund: Wegen des Coronavirus sind in Indien landesweit Straßensperrungen errichtet worden.

+++ Baby kommt zur Welt – und ein Fotograf drückt GENAU im richtigen Moment auf den Auslöser +++

Schließlich schaffte es das Paar, im Krankenhaus an zu kommen. Doch auch dort gab es Komplikationen. Die Ärzte entschieden sich schließlich dazu, die Zwillinge per Kaiserschnitt auf die Welt zu holen.

Eltern entscheiden sich für ungewöhnliche Namen

Nur 45 Minuten nach Ankunft in der Klinik konnten die Eltern ein Mädchen und einen Jungen in ihren Armen halten, berichtet das Nachrichtenportal „Metro“.

Nach den ganzen Schwierigkeiten entschieden sich Verma und ihr Mann dazu, die Kinder Corona und Covid zu nennen - genau wie das tödliche Virus.

-----------------

Weitere News:

---------------------

„In der Tat ist das Virus gefährlich und lebensbedrohlich, aber sein Ausbruch hat die Menschen dazu gebracht, sich auf Hygiene und andere gute Gewohnheiten zu konzentrieren“, begründet die Mutter ihre Wahl.

Ein Sprecher des Krankenhauses teilte mit, dass Covid und Corona gesund seien und inzwischen mit ihrer Mutter aus der Klinik entlassen wurden. (mia)

 
 

EURE FAVORITEN