Australien: Mann muss Tod seiner Eltern mitansehen – der nächste Horror folgt sofort

Ein Mann aus Australien hat den Horror erlevt. (Symbolbild)
Ein Mann aus Australien hat den Horror erlevt. (Symbolbild)
Foto: imago images / imagebroker

Es ist eine Geschichte wie aus einem Horrorfilm. Doch ein Mann aus Australien hat sie wirklich erlebt.

Gemeinsam mit seinen Eltern Bob und Jan sowie seiner Freundin Galina war der Australier Ryan mit einem Fischerboot in der Nähe von Coral Bay in West-Australien unterwegs, berichtet die englische Zeitung „The Sun“.

Australien: Paar muss drei Kilometer an Küste schwimmen

Dann das Unglück: Das Boot kenterte plötzlich, Ryans Eltern konnten sich nicht retten und starben. Der junge Mann und seine Partnerin mussten eine furchtbare Entscheidung treffen und die beiden im Meer in Australien zurücklassen, um sich selbst zu retten.

+++ Queen Elizabeth II.: Royal-Expertin verrät – vor ihrer Krönung dachte die Königin nur an... +++

----------

Australien:

  • liegt auf der Südhalbkugel der Erde
  • die Fläche beträgt mehr als 7,5 Millionen Quadratkilometer
  • Australien hat rund 25 Millionen Einwohner
  • die Hauptstadt ist Canberra
  • Australien ist ein Land des Commonwealth, Queen Elizabeth II. ist das Staatsoberhaupt
  • Regierungschef ist Premierminister Scott Morrison

----------

+++ „Tatort“: Zuschauer haben entschieden – ARD zeigt heute DIESEN Film +++

Drei Kilometer schwamm das Paar, um an Land zu kommen. Doch die Entfernung war nicht die einzige Herausforderung: In dem Gebiet, das Ryan und Galina ohne Boot durchqueren mussten, halten sich auch Haie auf.

----------

Weitere News:

Stuttgart: Straßenschlachten in der Innenstadt! Unglaubliche Zahl – SO viele Jugendliche waren beteiligt

„Bares für Rares“ (ZDF): Frau will DIESES außergewöhnliche Gemälde unbedingt loswerden – Das ist der Grund

Herzlos! Hund kann DAS nicht, deshalb will der Besitzer ihn plötzlich nicht mehr

----------

Große Trauer um verstorbene Eltern

Sie schafften das Wunder, erreichten nach mehreren Stunden die australische Küste, wo sie eine Gruppe Camper alarmierten.

+++ Lidl will revolutionäre Änderung durchsetzen – alle Kunden sind betroffen! +++

Ryan und Galina haben überlebt - doch die Trauer um Bob und Jan ist groß. In einem Statement erklärte die Familie laut „The Sun“: „Sie waren wundervolle Menschen, voller Leben und sie taten, was sie liebten, an einem Ort, den sie liebten.

+++ Deutsche Bahn hängt Schild in Bayern auf – und leistet sich dabei diesen peinlichen Fehler +++

Wir sind so stolz auf Ryan und Galina und so froh, dass sie es geschafft haben.“ (cs)

 
 

EURE FAVORITEN