Australien: Zehnjähriger von Hai attackiert – dann passiert was Unerwartetes

Hai-Angriff in Australien – zum wiederholten Mal. (Symbolfoto)
Hai-Angriff in Australien – zum wiederholten Mal. (Symbolfoto)
Foto: imago images / Design Pics

Was für ein Drama in Australien!

Ein Hai hat am Freitag vor der Küste von Tasmanien (Australien) einen Jungen (10) angegriffen – und ihn von einem Fischerboot aus ins Wasser gezogen!

Unglaubliches Glück für den Zehnjährigen: Zwar ist er laut Angaben des Rettungsdienstes schwer verletzt worden (er hat Bisswunden an Kopf, Arm und Brust erlitten), doch er hat diese furchtbare Attacke in Australien tatsächlich überlebt.

Australien: Hai zieht Zehnjährigen ins Wasser – doch dann...

Denn etwas Unerwartetes hat ihn gerettet: Sein Vater hat geistesgegenwärtig reagiert, ist sofort ins Wasser gesprungen und hat so den Hai vertrieben. In einer Mitteilung des Rettungsdienstes des Bundesstaates Tasmanien heißt es: „Der Vater des Jungen sprang ins Wasser, woraufhin der Hai davonschwamm.“

Inzwischen ist das Hai-Opfer im Krankenhaus, sein Zustand sei stabil. Er war mit seinem Vater und zwei weiteren Männern auf einem sechs Meter langen Boot etwa fünf Kilometer von der Küstenstadt Stanley entfernt gewesen, als der Hai ihn ins Wasser gezogen hatte.

---------------------------

Das ist Australien:

  • ein föderaler Staat auf der Südhalbkugel der Erde, das vom Pazifik umschlossen ist
  • Nachbarstaaten sind Neuseeland, Indonesien, Osttimor und Papua-Neuguinea
  • Hauptstadt Canberra
  • rund 25,3 Millionen Einwohner (Stand 2019), 7.688.287 Quadratkilometer groß
  • Amtssprache: Englisch
  • die Ureinwohner, die Aborigines, leben seit mindestens 50.000 Jahren auf dem Kontinent
  • seit 1907 unabhängig von Großbritannien

---------------------------

Polizei soll vorher Hai-Warnung herausgegeben haben

Laut Medienberichten hatte die Polizei nur wenige Stunden vor der schrecklichen Hai-Attacke eine Hai-Warnung herausgegeben, in der es hieß: „Bitte beachten Sie, dass in der Gegend von Stanley ein großer Hai gesichtet wurde. Wenn Sie schwimmen oder fischen gehen oder andere Aktivitäten im Meer unternehmen, treffen Sie die nötigen Vorsichtsmaßnahmen.“ Es ist unklar, ob die Fischer-Gruppe von dieser Warnung gewusst hatte.

++ NRW: Anwohner beobachtet Ordnungsamt-Mitarbeiter mit Überwachungskamera – und ist geschockt, als er DAS sieht! ++

Tasmanien ist die größte australische Insel, liegt rund 300 Kilometer südlich von Melbourne im Südosten des Kontinents. Angriffe von Haien sind dort selten. In Australien ist es aber bereits die vierte bekannte Hai-Attacke in diesem Monat.

---------------------------

Weitere Top-Themen:

++ Michael Wendler leistet sich peinlichen Fauxpas – „Ich hätte das noch gar nicht verraten dürfen“ ++

++ Urlaub auf Mallorca: Chaos am Flughafen Palma – Touristen erheben schlimme Vorwürfe ++

++ Ryanair: Bombendrohung! Maschine muss in Norwegen notlanden ++ Brite (51) festgenommen ++

++ Hund völlig verwahrlost in Tierheim abgegeben – jetzt kommt die schreckliche Wahrheit ans Licht ++

---------------------------

Erst am Dienstag war eine Filmemacherin (29) vor einer Insel in der Nähe des Great Barrier Reef schwer verletzt worden. Es hat 2020 bereits fünf tödliche Angriffe von Haien gegeben. (mg)

 
 

EURE FAVORITEN