Asteroid: Weltuntergang droht! Riesiger Felsbrocken rast auf die Erde zu

Der Asteroid hat würde beim Aufprall 15-mal mehr Kraft haben als die Atombombe in Hiroshima. (Symbolbild)
Der Asteroid hat würde beim Aufprall 15-mal mehr Kraft haben als die Atombombe in Hiroshima. (Symbolbild)
Foto: imago images / Science Photo Library
  • Der Asteroid ist etwa 128 Meter groß
  • Er rast aktuell auf die Erde zu
  • Am 6. Mai 2022 soll er bei uns ankommen

Ein Asteroid rast auf die Erde zu – das klingt nach dem Streifen „Armaggedon“ mit Bruce Willis. Doch es ist real. Wie die „Daily Express“ berichtet, soll laut Nasa ein Asteroid, der so groß wie eine Pyramide ist, am 6. Mai 2022 bei uns ankommen ...

+++ „Hartz 4“-Empfängerin führt Luxusleben – eine Sache macht besonders stutzig +++

Asteroid: Rast der riesige Felsbrocken auf die Erde zu?

Etwa so groß wie die Pyramide in Gizeh in Ägypten soll der Asteroid sein – 128 Meter. Bei der Nasa ist der Asteroid unter dem Namen „JF1“ registriert. Wenn der Felsbrocken seine derzeitige Flugbahn einhält, könnte er mit einer Kraft von 230 Kilotonnen auf der Erde einschlagen.

Folgen wären verheerend

Die Folgen wären verheerend! Der Aufschlag hätte eine Wirkung wie 230.000 Tonnen TNT. Der Aufprall wäre damit 15-mal so heftig wie der Sturz der Atombombe in Hiroshima (Japan) im Jahr 1945. Wissenschaftler sagen, dass der Asteroid Millionen von Menschen töten würde, wenn er auf ein bewohntes Gebiet kracht.

---------------------------------

Mehr zum Thema Weltall:

Asteroid raste auf die Erde zu – DAS wäre ein Horror-Szenario

Nasa: Weltraumbehörde veröffentlicht gruseliges Foto – so etwas hast du noch NIE gesehen

Nasa: Sensation im Weltall entdeckt? Experte in Angst: „Ich bin überzeugt, dass ..."

---------------------------------

Dieser Asteroid könnte uns am 6. Mai 2022 treffen

Sollte der Felsbrocken aber „nur“ unbesiedeltes Land treffen, droht uns trotzdem eine Katastrophe. Schlägt der Asteroid zum Beispiel im Pazifischen Ozean auf, könnten wir verheerende Tsunamis und einen „nuklearen“ Winter erleben.

-------------------------------------

Das sind Asteroiden:

  • Asteroiden sind Gesteins- und Metallbrocken.
  • Sie kreisen auf regelmäßigen Bahnen um die Sonne.
  • Viele von ihnen findet man im „Asteroidengürtel“ zwischen der Mars- und der Jupiterbahn.
  • Hin und wieder stoßen zwei Asteroiden zusammen, dabei entstehen Trümmer und Splitter.
  • Manche Trümmer geraten in die Nähe der Erde.

-------------------------------------

Asteroid wird kontinuierlich überwacht

Beim Überwachungssystem „Sentry“ wurde der Asteroid „JF1“ als besonders auffällig eingestuft. Die NASA erklärt: „Sentry ist ein hochautomatisiertes Kollisionsüberwachungssystem, das kontinuierlich den aktuellsten Asteroiden-Katalog nach möglichen zukünftigen Auswirkungen auf die Erde in den nächsten 100 Jahren durchsucht.“

+++ „The Taste“ (Sat.1): Das gab's noch nie! Frank Rosin verkündet vor Finale, dass... +++

Mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 zu 3800 prallt der Asteroid am 6. Mai 2022 auf die Erde, sie liegt also bei 0,026 Prozent. Laut Nasa gäbe es eine „kleine, aber nennenswerte Chance“, dass „JF1“ auf die Erde trifft. Aufgrund seiner Größe wird der Asteroid trotzdem ohne Pause überwacht, schreibt die „ Daily Express“. (ldi)

 
 

EURE FAVORITEN