Asteroid: Experten in großer Aufruhr – „Dramatisch“

Der Asteroid wurde 1988 das erste Mal gesichtet. (Symbolbild)
Der Asteroid wurde 1988 das erste Mal gesichtet. (Symbolbild)
Foto: imago images / Science Photo Library

Der Asteroid (6478) Gault zeigt eine merkwürdige Änderung. Experten sind in Aufruhr. Dieses Phänomen konnten die Wissenschaftler bisher bei keinem anderen Asteroiden entdecken. Gault soll zwei Staubspuren hinterlassen. Das ist sehr selten für einen Asteroid, wie das MIT (Massachusetts Institute of Technology) auf seiner Homepage deutlich macht. Aber die Forscher entdeckten etwas noch Krasseres...

+++ Roxette: Sängerin Marie Fredriksson ist tot +++

Asteroid Gault gibt Rätsel auf

Gault soll sich wie ein Komet verhalten, das beweisen die beiden Staubschweife. Zwischen den Umlaufbahnen von Mars und Jupiter hinterlässt der Asteroid seine Spuren. Kometen bilden sich außerhalb unseres Sonnensystems. Anders als bei Asteroiden bestehen sie aus Staub und Wasser. Ein Asteroid ist ein fester Himmelskörper. Er ähnelt unserem Planeten.

Was die Wissenschaftler schockiert: Der Asteroid wechselt seine Farbe – von rot nach blau. Es ist das erste Mal, dass Menschen so eine Farbverschiebung in Echtzeit beobachtet haben. „Wir haben noch nie eine so dramatische Änderung wie diese in einer so kurzen Zeit gesehen“, sagt Francesca DeMeo vom MIT.

----------------

Mehr zum Thema Asteroid:

Asteroid: Weltuntergang droht! Riesiger Felsbrocken rast auf die Erde zu

Asteroid rast auf Erde zu: Nasa greift zu radikaler Maßnahme

Asteroiden bedrohen Erde: Nasa geht revolutionären Schritt

----------------

Das vermuten die Asteroid-Experten

Laut den Forschern liegt dieses krasse Phänomen an dem Oberflächenstaub. Der soll über Millionen von Jahren der Sonne ausgesetzt gewesen sein. Dann wurde der rote Staub in den Weltraum ausgestoßen. Die Schicht darunter ist weniger bestrahlt. Deswegen ist sie blau. „Interessanterweise muss nur eine sehr dünne Schicht entfernt werden, um eine Änderung des Spektrums festzustellen“, sagt DeMeo. Der Asteroid soll sich so schnell drehen können, dass er seine oberste Staubschicht verliert – Yorp-Effekt genannt.

------------

Das ist der Asteroid Gault:

  • Der Asteroid wurde 1988 zum ersten Mal entdeckt
  • Die Entdecker sind Carolyn und Eugene Shoemaker
  • Er ist etwa vier Kilometer breit
  • Der Asteroid ist etwa 345 Millionen Kilometer von der Sonne entfernt

------------

+++ Hund: Mann kümmert sich heldenhaft um ein Tier – doch plötzlich schwebt er in großer Gefahr +++

„Das war eine sehr große Überraschung“, sagt Michael Marsset vom MIT-Department für Erd-, Atmosphären- und Planetenwissenschaften. „Wir glauben, wir haben gesehen, wie der Asteroid seinen rötlichen Staub im Weltraum verloren hat, und wir sehen die darunterliegenden, frischen blauen Schichten des Asteroiden.“

Unglaublich - Asteroid ändert während Beobachtung Farbe

Asteroid oder Komet?

Auch das schockiert: Der Asteroid ist felsig. Obwohl er wie ein Komet wirkt. Kometen sind eigentlich nicht felsig. Sie sehen aus wie Schneebälle aus Eis und Staub. „Meines Wissens ist es das erste Mal, dass wir einen felsigen Körper sehen, der Staub abgibt, ein bisschen wie ein Komet“, sagt Marsset.

+++ Thermomix: Vorwerk ändert sein Konzept – Kunden außer sich: „Bekomme einen Hals!“ +++

Gaults Oberfläche soll außerdem aus Silikat bestehen – ein trockenes und felsiges Material. Typisch für einen Asteroiden, untypisch für einen Kometen. Es könnte sogar sein, dass sich der Asteroid durch seine schnelle Rotation irgendwann ganz auflöst, berichtet das MIT.

 
 

EURE FAVORITEN