Apple: Sicherheitslücken auf Iphone und Ipad – DARAN erkennst du, ob du betroffen bist

Seit Februar 2021 soll es bei Apple eine Sicherheitslücke gegeben haben. (Symbolbild)
Seit Februar 2021 soll es bei Apple eine Sicherheitslücke gegeben haben. (Symbolbild)
Foto: picture alliance/dpa | Stefan Jaitner

Achtung an Apple-Nutzer! Seit etwa Februar 2021 gibt es bei Apple eine Sicherheitslücke.

Weil es bei Apple eine Lücke im System gibt, gibt es für Nutzer jetzt ein Software-Update.

Apple: Sicherheitslücke mit Späh-App

Über eine Sicherheitslücke soll eine App installiert worden sein, die iPhone-Nutzer ausgespäht haben soll. Auf die Schwachstelle sollen Forscher der Organisation Citizen Lab mithilfe eines saudi-arabischen Aktivisten aufmerksam geworden sein, wie der „Spiegel“ berichtet.

-----------------------------------------------------------------------

Das ist Apple:

  • wurde am ersten April 1976 von Steve Jobs, Steve Wozniak und Ron Wayne gegründet
  • ist ein US-amerikanischer Hard- und Softwareentwickler
  • ist auf Computer, Smartphones und Unterhaltungselektronik, Betriebssysteme und Anwendungssoftware spezialisiert
  • hat außerdem ein Internet-Vertriebsportal für Musik und Filme
  • seit 2011 ist Tim Cook CEO

-----------------------------------------------------------------------

++++ Apple-Fans voller Vorfreude! DAS soll das neue iPhone können ++++

Apple: Überwachungssoftware Pegasus soll Schwachstelle ausgenutzt haben

Bei der Späh-App soll es sich um die Überwachungssoftware Pegasus der israelischen Firma NSO handeln, so der „Spiegel“. Seit Februar 2021 soll die Lücke ausgenutzt worden sein. Laut Angaben von Apple kann die Schwachstelle mithilfe einer präparierten PDF-Datei ausgenutzt werden.

Doch Apple-Nutzer können beruhigt aufatmen, denn es gibt bereits ein Software-Update.

-----------------------------------------------------------------------

Das könnte dich auch interessieren:

WhatsApp: Achtung! Wenn du diese Nachricht erhältst, solltest du keinesfalls reagieren

WhatsApp: Viele Nutzer werden sich freuen – DAS soll bald möglich sein

Whatsapp: Schwere Vorwürfe! Mitarbeiter sollen in deinen Chats mitlesen

-----------------------------------------------------------------------

Apple: Nutzer müssen Aktualisierung freischalten

Denn seit Montag soll es für Apple-Nutzer das benötigte Update geben, das sie sich installieren müssen.

++++ Whatsapp-Nutzer atmen auf: Auf diese Funktion haben alle gewartet ++++

Damit das Gerät weiterhin seinen Schutz behält, müssen Nutzer die Aktualisierung freischalten, wie der „Spiegel“ berichtet. (ali)