Apple kündigt irre Neuerung für iPhone und iPad an – sie kommt vor allen IHNEN zugute

Apple macht einer bestimmten Nutzergruppe das Leben mit iPhone und iPad leichter. (Symbolfoto)
Apple macht einer bestimmten Nutzergruppe das Leben mit iPhone und iPad leichter. (Symbolfoto)
Foto: imago stock&people gmbh

Die Produkte des Tech-Riesen Apple sind vor allem wegen ihrer nutzerfreundlichen Innovationen auf der ganzen Welt beliebt.

Jetzt hat Apple eine Neuerung publik gemacht, die vielen Nutzern das Leben deutlich erleichtern wird.

Apple kündigt Neuerung für iPhone und iPad an – DAS gab es noch nie

Die Apple-Produkte iPhone und iPad gehören zu den meist verkauftesten Produkten der Welt und sind vor allem wegen ihrer leichten Bedienbarkeit besonders beliebt.

Mit einer neuen Funktion widmet sich Apple nun einer bestimmten Nutzergruppe. So soll es laut „Bild“ bald Live-Untertitel auf iPhone und iPad geben. Gesprochen Worte in Telefonaten, Facetime-Anrufen, Konferenzen oder Streaming-Inhalte sollen sich damit direkt in Text auf dem Display verwandeln.

---------------

Das ist Apple:

  • Apple wurde am 1. April 1976 gegründet
  • Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Cupertino
  • CEO ist Tim Cook
  • Etwa 137.000 Menschen sind bei Apple beschäftigt

---------------

Damit schafft das US-amerikanische Unternehmen ein wichtiges Gimmick für für gehörlose und schwerhörige Menschen – aber auch für alle anderen dürfte die Neuerung sinnvoll sein.

+++ Apple: Wenn du DAS auf dem iPhone machst, sind deine Daten für immer weg +++

Apple: Neue Funktion hat einen Haken

Innerhalb der Untertitel können die Nutzer zurück blättern, um nachzulesen, wenn etwas verpasst wurde. Sie können aber laut „Bild“ nicht kopiert oder gespeichert werden.

Einen Haken hat das Ganze allerdings: Die Live-Untertitel werden nur auf Englisch verfügbar sein. Ob und wann sie auch auf Deutsch verfügbar sein werden, ist noch offen.

-----------

Mehr aktuelle Nachrichten:

-------------------

Klar ist allerdings, dass Apple-Fans sich schon bald über ein neues Update auf dem iPhone freuen können. Mit der iOS-Version 15.5 soll sich das Smartphone beispielweise auch mit Maske entsperren lassen. (kv)