Android vor dem Aus? Jetzt teilt Google mit, dass ...

Nach miesen Zahlen in einem Geschäftsbericht von Google: Steht das Betriebssystem Android vor dem Aus? (Symbolbild)
Nach miesen Zahlen in einem Geschäftsbericht von Google: Steht das Betriebssystem Android vor dem Aus? (Symbolbild)
Foto: imago images / Christian Ohde

Bahnt sich das Ende von Android an?

Am Dienstag legte Google einen Bericht über die eigenen finanziellen Verdienste vor. Dem Online-Portal „Futurezone“ zufolge lassen die daraus hervorgehenden Zahlen wohl nur eine logische Konsequenz zu: das Android-Aus für Handys.

Besiegeln miese Google-Zahlen das Android-Aus?

Schon seit Jahren hat das Android-Betriebssystem mit Problemen zu kämpfen. Zwar soll die aktuelle „Android 10“-Version in Sachen Geschwindigkeit und Sicherheit besser abschneiden als ihre Vorgänger. Jedoch gebe es nach wie vor Fragmentierungsprobleme, die Google schon seit Jahren kennt, bisher aber nicht erfolgreich beheben konnte.

Der große Konkurrent iOS von Apple sei Google in einer Sache zudem weit voraus. Während Google seinen Android-Entwicklern umgerechnet rund 73 Milliarden Euro zahlt, steht den iOS-Kollegen bei Apple mit mehr als 141 Milliarden Euro fast die doppelte Summe zur Verfügung! Und als wäre das nicht genug, kann Apple deutlich höhere App-Verkaufszahlen vorweisen als Google. Somit ist iOS für App-Hersteller deutlich attraktiver – und Android geht leer aus.

--------------

Mehr Neuigkeiten:

--------------

In dem von Google geplanten neuen Betriebssystem „Fuchsia“ vermutet „Futurezone“ bereits einen möglichen Android-Nachfolger – und damit einen weiteren Hinweis auf das Ende des Betriebssystems. Gleichzeitig wird aber auch darauf hingewiesen, dass sich eine „Android 11“- Version wohl bereits in der Testphase befindet. Es bleibt spannend. (at)

 
 

EURE FAVORITEN