Amazon Prime: Fahrer übersieht wichtigen Hinweis – Kunde rastet aus: „Ihr Deppen!“

Diese Branchen profitieren in der Corona-Krise!

Diese Branchen profitieren in der Corona-Krise!

Obwohl viele Unternehmen durch die Corona-Pandemie finanziell betroffen sind, ging es bei vielen anderen Firmen rasant bergauf. Folgende Branchen sind Pandemie-Gewinner ...

Beschreibung anzeigen

Riesen-Wut über Amazon Prime!

Zweifellos gehört Amazon Prime zu den Hauptprofiteuren der Corona-Pandemie. Der Online-Handel boomt und viele Menschen bestellen nur noch über Amazon Prime, um sich den anstrengenden und mitunter riskanten Aufenthalt im Einkaufszentrum oder im Supermarkt zu sparen. Doch selbst beim US-Giganten läuft mitnichten alles rund.

Im Gegenteil: Ein Amazon Prime-Fahrer hat einen wichtigen Hinweis eines Kunden mutmaßlich übersehen – und DER ist jetzt richtig sauer!

Amazon Prime: Fahrer übersieht wichtigen Hinweis –

Auf der Facebook-Seite von Amazon postet der erboste Mann ein Foto seines Briefkastens samt Zeitungsrohr. Neben dem Briefkasten hängt ein Zettel, auf dem steht: „Achtung! Vogelnest in Zeitungsrohr!“

Der Mann weist den Post- und Paketboten schon mal vorsorglich darauf hin, dass sich im Zeitungsrohr ein Vogelnest befindet und die Bestellung eben NICHT dort abgelegt werden soll. Zu groß wäre dann das Risiko, dass das Vogelnest beschädigt oder im schlimmsten Fall zerstört werden würde. Doch der Hinweis scheint nicht angekommen zu sein, denn tatsächlich liegt im Zeitungsrohr die Amazon-Bestellung, wie das Foto weiter zeigt.

------------------------------

Das ist Amazon:

  • 1994 in den USA von Informatiker Jeff Bezos als Onlinebuchhandlung entwickelt
  • Inzwischen ist es Marktführer im Online-Handel
  • 2019 erwirtschaftete Amazon einen Umsatz von 280 Milliarden Dollar und einen Gewinn von 11,6 Milliarden
  • Amazon bietet nicht mehr nur Waren an, sondern auch verschiedene Dienste wie Prime, Pay, Video oder Music
  • Gründer Bezos gilt als reichster Mensch der Welt, sein Vermögen wird auf mehr als 180 Milliarden Dollar geschätzt

------------------------------

Amazon Prime-Kunde rastet aus: „Ihr Deppen!“

Darüber ist der Kunde völlig erzürnt, er schreibt dazu: „Also, ehrlich! Leider muss ich davon ausgehen, dass einige eurer Fahrer Idioten sind oder kein Deutsch lesen können. Auf dem Schild steht deutlich, dass sich in der Zeitungsröhre ein Vogelnest befindet, welches nun zerstört ist. Ihr Deppen!“ RUMMS! Volle Breitseite gegen Amazon!

------------------------------

Mehr News über Amazon:

++ Amazon: Zu viel Konkurrenz? Onlinehändler stellt DIESEN Service ein ++

++ Amazon verkauft fragwürdiges Plüschtier – Kundinnen irritiert: Robbe oder Penis? ++

------------------------------

Immerhin hat sich das Social-Media-Team des E-Commerce-Händlers recht zeitnahm beim Kunden gemeldet, antwortet ihm: „Wir sehen natürlich sehr ungern, dass etwas durch unsere Zustellungen zerstört wird, vor allem, wenn es sich um ein Vogelnest handelt. Gerne können wir das einmal an die zuständigen Kollegen weiterleiten.“ So richtig tröstet das den Kunden nicht, zerstört ist schließlich zerstört.

------------------------------

Weitere Top-Nachrichten:

++ „Let's Dance“ (RTL) lässt kurz vor dem Finale die Bombe platzen – „Freu mich so“ ++

++ Rewe-Kunden stehen plötzlich vor leeren Regalen – und zwar nicht wegen Hamsterkäufen ++

++ GNTM: Heidi Klum kürt Alex zur Siegerin – doch die rechnete mit IHR ++

------------------------------

Bleibt zu hoffen, dass sich beide Parteien noch einig werden – und der verantwortliche Amazon-Zusteller aus seinem Fehler lernt... (mg)