Amazon: Kunde wartet auf Paket – als er vor die Tür geht, wird er wütend

Ein Kunde des Versandriesen Amazon tritt vor seine Tür – was er dann sieht, macht ihn wütend. (Symbolbild)
Ein Kunde des Versandriesen Amazon tritt vor seine Tür – was er dann sieht, macht ihn wütend. (Symbolbild)
Foto: imago images / Hans Lucas

Der Internet-Versandhändler Amazon kann bei seinen Kunden sowohl Freud, als auch Leid auslösen – zum Beispiel wenn das heißersehnte Amazon-Paket nicht dort landet, wo es soll.

Gerade zum Black Friday dürften viele Menschen bei Amazon bestellen. Aber immer wieder gibt es Berichte von Kunden, die ihre Pakete in der Mülltonne, auf dem Balkon oder beim weit entfernten Nachbarn finden. Doch was ein Kunde des Versandriesen Amazon nun erlebt hat, ist wahrlich neu. Als er nämlich vor die Tür tritt, traut er seinen Augen kaum.

+++ Rewe-Kunde entdeckt dieses Rätsel im Supermarkt – „Das müsst ihr mir mal erklären“ +++

Amazon-Kunde erlebt böse Überraschung

Der Mann wartete geduldig auf sein Amazon-Paket. Plötzlich erhält er eine Benachrichtigung des Unternehmens. Sein Päckchen sei da! Aber wo? Schließlich war der Kunde zu Hause. Doch geklingelt hatte der Bote nicht.

---------------

Das ist Amazon:

  • 1994 in den USA von Informatiker Jezz Bezos als Onlinebuchhandlung entwickelt
  • Inzwischen ist es Marktführer im Online-Handel
  • 2019 erwirtschaftete Amazon einen Umsatz von 280 Milliarden Dollar und einen Gewinn von 11,6 Milliarden
  • Amazon bietet nicht mehr nur Waren an, sondern auch verschiedene Dienste wie Prime, Pay, Video oder Music
  • Gründer Bezos gilt als reichster Mensch der Welt, sein Vermögen wird auf mehr als 100 Milliarden Dollar geschätzt

---------------

Als er dann vor die Türe tritt, liegt das Amazon-Paket auf seiner Treppe – keine zwei Meter von der Haustüre entfernt. Doch das war noch nicht alles. Denn der Amazon-Bote schoss ein Foto des Pakets auf der Treppe und schickte es dem Kunden als Bestätigung per E-Mail.

Auf Facebook hat der verärgerte Kunde das Foto hochgeladen. Er stellt das Unternehmen zur Rede: „Warum schafft es der Zusteller nicht die letzten zwei Meter bis zur Haustür zu gehen und zu klingeln, wie es eigentlich sein sollte??? Ich war zu diesem Zeitpunkt zu Hause!“

Amazon: So reagiert der Versandhändler auf die Kritik

Ein Amazon-Mitarbeiter antwortet prompt: „Ich kann deine Verärgerung gut verstehen, so stellen wir uns die Zustellung auch nicht vor. Ich lese zwischen den Zeilen, dass du die Sendungen dennoch erhalten hast, oder?“

Ja, das hatte der Kunde. Auch hat er ein Feedback abgegeben. Näher darauf ein geht er nicht. Amazon selbst bedankt sich und gelobt, nachzubessern.

------------

Mehr Top-News:

------------

Der Kunde scheint nicht alleine davon betroffen zu sein. Ein weiterer Amazon-Kunde schreibt dazu verärgert: „So läuft es, bei einer Tür die im Wege steht, fahren sie gleich weiter und werfen einfach Zettel in den Briefkasten.“ (ldi)

+++ Vorwerk-Kunde hat Probleme mit Saugroboter VR200 – als er DIESE Nachricht erhält, platzt ihm der Kragen: „Schweinerei“ +++

Anders war es bei einer Amazon-Kundin, die sich die neue Playstation 5 bestellt hat. Sie holte ihr Paket ab – doch plötzlich platzt ihr der Kragen. Hier liest du mehr <<<

 
 

EURE FAVORITEN