Alkohol auf Party alle – sieben Menschen sterben, weil sie DAS trinken

Auf einer Party in Russland starben sieben der Gäste. Der Grund ist erschütternd. (Symbolbild)
Auf einer Party in Russland starben sieben der Gäste. Der Grund ist erschütternd. (Symbolbild)
Foto: dpa/ Christoph Soeder

Alkohol ist der Sanitäter in der Not“, sang einst Herbert Grönemeyer - jedoch nur in geregelten Maßen. Und definitiv nicht in jeder Darreichungsform.

Das musste ein Freundeskreis aus Russland jetzt erfahren. Ihr leichtfertiger Umgang mit Alkohol kostete sieben Menschen das Leben, berichtet das Onlineportal „LadBible“.

+++ Flughafen Frankfurt: Mann macht beunruhigende Beobachtung – „Mir schwant Übles“ +++

Alkohol alle: Dann müssen sieben Menschen sterben

Die aktuelle Situation ist für das Gemüt der Menschen nicht einfach. Für das Jahr hatten viele große Pläne, die das Coronavirus durchkreuzte.

Vor allem soziale Kontakte bleiben dabei auf der Strecke. Bei vielen kommt deswegen Frust auf, sodass so mancher trotz der Kontaktbeschränkungen feiert. Das wird in Deutschland derzeit hart bestraft. In Russland gelten jedoch andere Regeln. Hier wurden Party-Gäste für eine Leichtsinnigkeit bestraft, die nur bedingt mit Corona zu tun hat.

Es geschah am Donnerstag: Eine Gruppe neun russischer Freunde feierten eine ausgelassene Party. Die Aktion nahm allerdings ein tragisches Ende. Als der Alkohol zur Neige ging, griffen sie zu einem Kanister, dessen Inhalt zum Desinfizieren der Hände gedacht war.

----------------------

weitere News:

Hund geht spazieren – als ihm plötzlich ein Geruch in die Nase steigt, geht es um Leben und Tod

Corona-Hammer in den USA: Weißes Haus nennt Termin für erste Impfungen!

Grünen: Abgeordneter warnt Parteitag erfolglos vor Programm – „Würden de facto Biathlon verbieten“

---------------------

Partgäste durch Alkohol vergiftet

Dieser fatale Fehler forderte sieben Leben. Drei der Partygäste starben sofort. Die anderen Todesopfer im Alter von 29, 32 und 69 Jahren fielen erst ins Koma und starben kurze Zeit später.

Die Obduktion ergab, dass die Opfer an einer Vergiftung durch das 96-prozentige Methanol starben. Nun wurden in Russland die Ermittlungen zu diesem Fall aufgerollt.

„LadBible“ berichtet, dass es in den USA bereits ein ähnlicher Vorfall ereignete. Dort erblindeten Personen, die sich mit Desinfektionsmittel vergiftet hatten. (neb/ak)

 
 

EURE FAVORITEN