Aldi und Lidl: Discounter verkaufen jetzt DAS besonders oft – der Grund könnte dich überraschen

Discounter wie Aldi und Lidl räumten in den letzten Monaten mit einem Produkt ganz besonders ab! (Symbolbild)
Discounter wie Aldi und Lidl räumten in den letzten Monaten mit einem Produkt ganz besonders ab! (Symbolbild)
Foto: imago images / Petra Schneider; imago images / Waldmüller (Montage: DER WESTEN)

Discounter wie Aldi und Lidl räumten in den letzten Monaten mit einem Produkt ganz besonders ab!

Ausgerechnet mit Fischprodukten konnten Aldi, Lidl und Co. enorm punkten und sogar die Konkurrenz zuletzt deutlich abschütteln. Aber wie schaffen die Discounter das?

Lidl: Die Erfolgsgeschichte des Discounters
Lidl: Die Erfolgsgeschichte des Discounters

Aldi und Lidl sind Spitzenreiter im Fischverkauf

Wie aus dem aktuellen Report des Fisch-Informationszentrums (FIZ) hervorgeht, setzen die Deutschen in letzter Zeit beim Fischkauf vermehrt auf Discounter. 58 Prozent der Fischkonserven, 53 Prozent des Tiefkühlfischs und rund ein Drittel des Frischfischs, der in Deutschland verkauft wird, ging zuletzt bei Aldi, Lidl und Co. übers Kassenband.

Der Grund wird dabei aber nicht bei den Produkten selbst vermutet – sondern bei der Verpackung!

-------------------------------------

Das sind die vier beliebtesten Speisefische der Deutschen:

  • Platz 1: Alaska-Seelachs
  • Platz 2: Lachs
  • Platz 3: Thunfisch
  • Platz 4: Hering

(Stand: 2019)

-------------------------------------

Denn die Discounter verkaufen ihre Fischprodukte vermehrt in so genannten MAP-Verpackungen. Das Kürzel steht für „Modified Atmosphere Packaging“ – damit sind Plastikschalen gemeint, die in der Kühltruhe liegen und in denen frischer Fisch unter einer Klarsichtfolie verpackt ist.

+++ Ikea: Mann ohne Mundschutz soll sofort das Möbelhaus verlassen – „Diskriminierung“ +++

Packung macht Fisch länger haltbar

Doch wieso machen diese MAP-Verpackungen die Fischprodukte so viel attraktiver für Kunden? Sehr wahrscheinlich liegt das an der längeren Haltbarkeit des Fischs – denn Experten zufolge sind derartig verpackte Fischwaren bis zu acht Tage lang haltbar. Das berichtet die „Welt“.

-------------------------------------

Top-Themen aus der Wirtschaft:

-------------------------------------

Frischer Lachs, immerhin der zweitbeliebteste Speisefisch Deutschlands, wird bereits zu 70 Prozent in MAP-Verpackungen im Einzelhandel angeboten. (at)

 
 

EURE FAVORITEN