Aldi-Talk-Störung: Kunden wütend – „Das nervt extrem"

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen

Kunden von Aldi-Talk waren verärgert!

Wer in den vergangenen Tagen sein Aldi-Talk-Konto aufladen, eine neue Flat buchen oder sich in die App einloggen wollte, hatte lange Zeit Pech. Es hatte Probleme beim Netzbetreiber gegeben.

Aldi-Talk-Störung: Kunden verärgert

Das sorgte für mächtig Ärger für den Discounter auf Facebook: „Die App stellt keine Verbindung her, daher kann ich nicht aufladen und meine Flat buchen. Das nervt extrem“, schreibt eine Nutzerin.

Andere stimmen zu: „Geht weder über die Webseite noch über die App. Aufladen des Kontos ist nicht mehr möglich“, schreibt ein anderer Nutzer.

-------------------------

Mehr Aldi-News

Aldi und Lidl: Saftige Preiserhöhung! Diese Produkte sind teurer geworden

Aldi: Kundin will sich Hände im Markt desinfizieren – und ist angewidert

Aldi: Kundin lässt einen Mann an der Kasse vor – er bedankt sich mit rührender Geste

-------------------------

Manche haben solche oder ähnliche Probleme schon länger: „Seit gestern 18 Uhr waren schon Wartungsarbeiten, und sowohl die App als auch die Hotline nicht erreichbar“, klagt eine weitere Kundin.

Und bei einer ist sogar das Geld vorerst weg: „Habe gestern 20 Euro aufgeladen und heute ist alles an Geld weg. Obwohl ich meine mobilen Daten ausgeschaltet habe“, erzählt eine Kundin.

----------------------

Das ist Aldi:

  • Aldi Nord und Aldi Süd sind zwei separate Unternehmensgruppen
  • Aldi steht für Albrecht-Discount: 1913 machte sich Karl Albrecht in Essen als Brothändler selbstständig
  • 1962 wurde der Familienbetrieb zu einem reinen Discounter umfunktioniert und hat den heutigen Namen „Aldi“ gekriegt
  • Die Trennung in Nord und Süd erfolgte 1961
  • Mittlerweile zählt Aldi zu den zehn größten Einzelhandelsgruppen weltweit

----------------------

Aldi-Talk-Störung: Discounter hat bereits reagiert

Ein Kunde hat allerdings auch einen Tipp für all diejenigen, die versuchen, mittels der App ihr Guthaben aufzuladen: „Leute, Guthaben wird ohne App aufgeladen. Steht auf jedem Kassenbon drauf! Einfach *104*Aufladenummer#“ schreibt ein User. Das könnte funktionieren, solange dieser Service nicht auch betroffen ist.

Aldi hat bereits auf Facebook reagiert: „Offenbar gibt es momentan Probleme beim Netzbetreiber. Aktuell können wir leider nicht sagen, wann die Schwierigkeiten behoben sind. Für weitere Informationen kannst du dich aber an den Kundenservice von ALDI TALK wenden.“ Das sind nicht unbedingt gute Nachrichten für Aldi-Talk Kunden.

Störung scheint behoben

Am Samstag dann Erleichterung. Die Fehlermeldungen zu Aldi-Talk bei „allestoerungen.de“ sind deutlich zurückgegangen, bei den Nutzern kehrt die Normalität zurück. „Super,endlich funktioniert wieder alles“, kommentiert ein Mann auf dem Portal. (evo)