Aldi: Kunde ist sauer – weil er nach dem Einkaufen immer wieder DAS erlebt

Wieder und wieder hat ein Aldi-Kunde Pech beim Einkaufen von Obst und Gemüse. (Symbolbild)
Wieder und wieder hat ein Aldi-Kunde Pech beim Einkaufen von Obst und Gemüse. (Symbolbild)
Foto: imago images

Einem Kunden ist neulich beim Einkaufen bei Aldi mal richtig die Hutschnur gerissen. Auf der Facebook-Seite des Discounters hat er seinem Frust freien Lauf gelassen. Doch der Discounter antwortete prompt.

Der Nutzer selbst gibt an, gerne Bio-Produkte bei Aldi zu kaufen. Doch weil er immer wieder das Gleiche erleben würde, habe er nun die Nase voll.

+++ Netto: Neuheit beim Einkauf im Discounter! Kunden können jetzt ... +++

Aldi: Stammkunde völlig erschüttert

Innerhalb kürzester Zeit vergammelte das gekaufte Obst und Gemüse bei ihm zu Hause. Mehrfach wären ihm nach gerade mal zwei Tagen die Zitronen weg geschimmelt. Öfter hätte er verdorbene Zwiebeln erwischt und nun hätte er in diesen gammeligen Apfel gebissen, berichtet der Nutzer in seinem Betrag. Darunter ein Bild seines von innen verdorbenen Apfels.

„Kann auch eine unglückliche Aneinanderreihung von Einzelfällen sein, trotzdem überlege ich mir, bis auf weiteres Obst und Gemüse woanders einkaufen zu gehen“, schreibt er. Eine verständliche Reaktion bei diesen Bildern.

--------------------------------

Das ist Aldi:

  • Aldi Nord und Aldi Süd sind zwei separate Unternehmensgruppen
  • Aldi steht für Albrecht Diskont: In 1913 machte sich Karl Albrecht in Essen als Brothändler selbstständig
  • In 1962 wurde der Familienbetrieb zu einem reinen Discounter umfunktioniert und hat den heutigen Namen „Aldi“ gekriegt
  • Die Trennung in Nord und Süd erfolgte im Jahr 1961
  • Mittlerweile zählt Aldi zu den zehn größten Einzelhandelsgruppen weltweit

----------------------------

Andere Kunden berichten über gleiche Probleme

Der Mann ist offenbar nicht alleine mit diesem Problem. Auch andere Nutzer auf Facebook klagen über Probleme mit gekauftem Obst und Gemüse.

  • „Mir ging es mit Zitronen auch so und mit Pflaumen sahen so aus wie die Äpfel, von außen sah man es nicht“
  • „Als ich Sand im gefrorenen Blattspinat hatte, wurde mir in der Filiale erklärt, ich müsse mich an den Hersteller wenden“

+++Netto: Neuheit beim Einkaufen! Kunden können nun im Discounter ...+++

Aldi Süd reagiert auf den Beitrag mit folgender Antwort: „Das tut mir sehr leid, aber ich gehe davon aus, dass es sich hierbei tatsächlich um unglückliche Zufälle handelt“, schreibt ein Mitarbeiter.

--------------------------

Weitere News:

Coronavirus: Wissenschaftler mit Schock-Erkenntnis – „Kann ALLES im Körper befallen“

Aldi: Kunde beschwert sich bei Discounter, Mitarbeiter reagiert genial – „Keine leichte Entscheidung“

----------------------------

Discounter überprüfe das Gemüse genau

Der Discounter würde entlang der gesamten Lieferkette das Gemüse überprüfen, sowohl intern, als auch extern. Der Kunde könnte sich gerne bei dem Kundenservice melden, wenn er die Ware nicht zurück in die Filiale bringen will. (mia)

 
 

EURE FAVORITEN