Aldi, Lidl, Penny: Discounter rufen Joghurt zurück – Gefahr durch Metallteile!

Aldi, Lidl: Ein Produkt wird jetzt zurückgerufen. (Symbolbild)
Aldi, Lidl: Ein Produkt wird jetzt zurückgerufen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Steinach

Rückruf bei Aldi, Lidl und Penny!

Immer mal wieder kommt es vor, dass die Discounter wie Aldi, Lidl, Penny und andere Supermärkte Produkte, welche sie verkauft haben, zurückrufen müssen.

Aldi, Lidl, Penny: Discounter rufen Joghurt zurück

Nun ist ein Joghurt der Ehrmann GmBH betroffen, der bei Lidl, Aldi Nord, Aldi Süd und Penny vertrieben wurde.

---------------

Das ist Aldi:

  • Aldi Nord und Aldi Süd sind zwei separate Unternehmensgruppen
  • Aldi steht für Albrecht Diskont: In 1913 machte sich Karl Albrecht in Essen als Brothändler selbstständig
  • In 1962 wurde der Familienbetrieb zu einem reinen Discounter umfunktioniert und hat den heutigen Namen „Aldi“ gekriegt
  • Die Trennung in Nord und Süd erfolgte in 1961
  • Mittlerweile zählt Aldi zu den zehn größten Einzelhandelsgruppen weltweit

---------------

+++ Lidl-Kunde entdeckt Werbung und ist verwirrt: „Wer hat sich denn diesen Werbespot ausgedacht?“ +++

Wie das Unternehmen am Dienstagabend mitteilte, umfasst der Rückruf ausschließlich Almighurt-Produkte „Himbeere“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 29. Oktober 2020.

Aldi, Lidl, Penny: Warum werden die Joghurts zurückgerufen?

Die Almighurt-Produkte „Himbeere“ werden zurückgerufen, da in ihnen möglicherweise Metallteile enthalten sind. Diese gehören selbstredend nicht in den Joghurt.

---------------

Weitere News:

Lidl: Kunden stehen für nagelneues „Fifa 21“ Schlange und werden bitter enttäuscht – „Da ist doch was faul!“

Penny: Schock-Moment vor Discounter! Seniorin verliert nach Sturz das Bewusstsein

Rewe: Kunde will Lieferservice nutzen – als er DIESES Detail entdeckt, bricht er die Bestellung sofort ab

---------------

Kunden die den Joghurt bei Lidl, Aldi Nord, Aldi Süd und Penny gekauft haben, können diesen dort auch wieder zurückgeben. So erhalten die Käufer den gesamten Kaufpreis für das Produkt wieder zurück. Die Vorlage des Kassenbons ist dafür nicht notwendig. (gb mit dpa)

 
 

EURE FAVORITEN