Aldi und Lidl liefern sich irre Preisschlacht – dahinter steckt diese Strategie der Discounter

Droht im neuen Jahr ein Preiskampf zwischen Aldi und Lidl? (Symbolbild)
Droht im neuen Jahr ein Preiskampf zwischen Aldi und Lidl? (Symbolbild)
Foto: imago images / STPP

Droht im neuen Jahr ein Preiskampf zwischen Aldi und Lidl?

Fest steht, dass beide Discounter am 2. Januar wieder zu den geltenden Mehrwertsteuersätzen von 19 und 7 Prozent zurückkehren. Zudem sind attraktive Aktionen geplant, das legen die Prospekt für die nächsten Wochen jedenfalls nahe. Doch welche Strategien verfolgen Aldi und Lidl dabei?

Aldi und Lidl liefern sich irre Preisschlacht

In den Januar-Prospekten ist unschwer zu erkennen, dass Aldi und Lidl zurück zu ihren alten Preisen mit den 9ner-Endungen zurückkehren. Doch das ist noch nicht alles.

Beide Discounter locken ihre Kunden im neuen Jahr mit stark rabattierten Markenartikelaktionen in die Filialen. Lidl setzte dabei beispielsweise auf günstige Drogerieartikel. Im Prospekt wird der Doppelpack Shampoo von Schauma in den 400-ml-Flaschen für schlappe 2,59 Euro angeboten.

+++ Aldi und Lidl: Warum am 2. Januar 2021 alles teurer werden könnte +++

Das entspricht einem Preis von 3,24 Euro pro Liter, weit weniger als der Liter-Preis von 3,57 Euro bei Drogerie-Riese dm. Es liegt also nahe, dass Lidl mit Sondergrößen und Multipacks nicht nur Aldi sondern diesmal auch dm attackieren könnte, berichtet die „Lebensmittelzeitung“.

Christoph Werner, Vorsitzender der dm-Geschäftsführung, kündigte derweil an: „Wir werden unseren Kunden aber auch im neuen Jahr verdeutlichen, dass wir der günstigste und kompetenteste Anbieter von Drogeriewaren mit dem umfassendsten Sortiment und den besten Services sind.“ Wie wird dm also auf die Drogerie-Angebote bei Lidl reagieren?

---------------------------------

Das ist Aldi:

  • Aldi Nord und Aldi Süd sind zwei separate Unternehmensgruppen
  • Aldi steht für Albrecht-Discount: In 1913 machte sich Karl Albrecht in Essen als Brothändler selbstständig
  • In 1962 wurde der Familienbetrieb zu einem reinen Discounter umfunktioniert und hat den heutigen Namen „Aldi“ gekriegt
  • Die Trennung in Nord und Süd erfolgte in 1961
  • Mittlerweile zählt Aldi zu den zehn größten Einzelhandelsgruppen weltweit

---------------------------------

Aldi und Lidl locken mit starken Angeboten

Konkurrent Netto möchte seine Preise wohl noch bis zum 10. Januar so belassen wie sie sind, trotz des vollen Mehrwertsteuersatzes, der zum Jahreswechsel wieder gelten wird.

---------------

Mehr News:

Aldi: Kundin kaufte ein Glückslos – dann wurde es versaut

Lidl: Kunden wollen beliebtes Produkt kaufen, doch werden bitter enttäuscht

Aldi will Preis für beliebtes Produkt senken – das hat sofort enorme Konsequenzen

-----------------

Andere Supermarktketten lassen sich mit der Umstellung der Preise offenbar noch ein paar Tage Zeit, schließlich müssen etliche neue Etiketten gedruckt werden. Aldi geht da schneller voran: „Die Bundesregierung hat die Mehrwertsteuersenkung bis zum 31. Dezember 2020 begrenzt, weshalb wir unsere Preise zu Jahresbeginn wieder entsprechend anpassen werden.“, erklärte der Discounter. (mia)