Veröffentlicht inVermischtes

Aldi, Kaufland und Co.: Monster-Kosten! Müssen sich Kunden auf Horror-Preise gefasst machen?

Aldi, Kaufland und Co.: Monster-Kosten! Müssen sich Kunden auf Horror-Preise gefasst machen?

Aldi, Kaufland und Co

Aldi, Kaufland und Co.: Monster-Kosten! Müssen sich Kunden auf Horror-Preise gefasst machen?

Aldi, Kaufland und Co.: Monster-Kosten! Müssen sich Kunden auf Horror-Preise gefasst machen?

Günstig Einkaufen: 10 Tipps zum Geld sparen im Supermarkt

Wir alle freuen uns, wenn wir beim Einkaufen etwas Geld sparen können. 10 Tipps, wie man günstig einkauft

Kommt es bei Aldi, Kaufland und Co. zu Preiserhöhungen?

Während unter anderem Strom und Gas in diesem Jahr deutlich teurer werden, haben viele Verbraucher Sorge vor der drohenden Inflation bei den Lebensmitteln. Musst du bei deinem nächsten Einkauf bei Aldi, Kaufland und Co demnächst tiefer in die Tasche greifen?

Aldi, Kaufland und Co: Inflation treibt Preise in die Höhe

Ein Sparstrumpf unter der Matratze ist spätestens seit der Finanzkrise keine gute Idee mehr. Die Inflationsrate besagt, dass der Wert des Euros immer weiter sinkt. Auch in diesem Jahr können wir uns wegen der Inflation weniger mit unserem Geld kaufen. Sprich: Vieles wird teurer. Das merken zurzeit auch die Autofahrer an der Tankstelle sehr deutlich.

Viele sorgen sich, dass demnächst auch die Preise bei den Lebensmitteln explodieren. Schon bald könnte der Einkauf bei Aldi, Kaufland und Co echt teuer werden.

Laut „ZDF“ planen nämlich mehr als zwei Drittel der Nahrungsmittelhersteller in den kommenden Monaten Preisanhebungen. Dabei handeln die Erzeuger nicht etwa aus böse Absicht, sondern aus Not. So sind für Landwirte die Produktionskosten gestiegen. In den vergangenen Monaten sind nämlich Dünger oder der Ackerbau ebenfalls nicht von der Inflation verschont worden.

————————–

Mehr zum Thema Einkaufen:

————————–

Aldi, Kaufland und Co: Preisschock bleibt nicht aus

Gegenüber dem „ZDF“ warnt eine Agrarexpertin: „Die Erzeugerpreise ziehen stark an, das hat am Ende dann auch Auswirkungen auf die Verbraucherpreise, vor allem nach der nächsten Ernte.“ Somit bleibe ein Preisschock bei Lebensmitteln in naher Zukunft nicht aus. (neb)