Aldi in Großbritannien: Kleines Mädchen fängt mitten im Laden an zu weinen – unfassbar, wie ein Mitarbeiter reagiert

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen

In einer Aldi-Filiale in Großbritannien ist es zu dramatischen Szenen gekommen.

Ein kleines Mädchen fing plötzlich mitten im Laden an zu weinen. Als ein Mitarbeiter des Discounters das Mädchen sah, fühlte er sich offenbar zum Handeln gezwungen. Seine Reaktion ist nicht zu fassen.

Aldi: Kleines Mädchen fängt im Laden an zu weinen – unfassbar, wie Mitarbeiter reagiert

Die siebenjährige Alison war mit ihrer Mutter in einer Aldi-Filiale in der nordenglischen Stadt York einkaufen, als sie einen Plüsch-Hasen sah, den sie unbedingt haben wollte. Das kleine Mädchen hatte allerdings nicht genug Taschengeld, wie das britische Online-Portal „Yorkshire Live“ berichtet.

+++ Aldi plant wichtige Neuerung – gibt es DAS bald auch in Deutschland? +++

Daraufhin sparte Alison mehrere Wochen lang und ging schließlich erneut mit ihrer Mutter in die Filiale, um das Spielzeug endlich zu kaufen. Als sie dann feststellen musste, dass der Plüsch-Hase ausverkauft war, schossen der Siebenjährigen die Tränen in den Augen.

Ihre Mutter fragte beim Filialleiter Jamie nach, ob es noch einen Plüsch-Hasen im Lager gebe - doch vergebens. Jamie konnte das traurige Mädchen allerdings nicht mit ansehen und rief bei allen Aldi-Filialen in York an. Aber auch in den anderen Filialen war das Spielzeug bereits ausverkauft.

---------------------

Das ist Aldi:

  • Aldi Nord und Aldi Süd sind zwei separate Unternehmensgruppen
  • Aldi steht für Albrecht-Discount: In 1913 machte sich Karl Albrecht in Essen als Brothändler selbstständig
  • In 1962 wurde der Familienbetrieb zu einem reinen Discounter umfunktioniert und hat den heutigen Namen „Aldi“ gekriegt
  • Die Trennung in Nord und Süd erfolgte in 1961
  • Mittlerweile zählt Aldi zu den zehn größten Einzelhandelsgruppen weltweit

----------------------

Schließlich sagte Jamie, dass er Alison einen genau solchen Plüsch-Hasen gebe könne, den er für sein eigenes Kind gekauft hatte. Es werde das Spielzeug nicht vermissen. Alison und ihre Mutter sollten dafür in der nächsten Woche wieder in die Filiale kommen.

Mädchen benennt Plüschtier nach Aldi-Mitarbeiter

Tatsächlich hatte Jamie in der Folgewoche ein solches Spielzeug für die Siebenjährige mitgebracht. Und es kam noch besser: „Er wollte kein Geld dafür, und ich bin ihm wirklich dankbar für seine fantastischen Kundenfähigkeiten und seine Freundlichkeit gegenüber meiner Tochter“, sagt Alisons Mutter Cat.

----------------------

Mehr News zu Aldi:

Aldi-Kassenbon irritiert Kundin – „Wie erklär' ich das jetzt?“

Aldi verändert beliebtes Produkt – doch DIESE Neuerung gefällt nicht jedem Kunden

Aldi: Kundin will diese Änderung vom Discounter - „für die arbeitende Bevölkerung"

----------------------

Cat berichtet weiter: „Es hat ihr den Tag versüßt und es ist schön, Freundlichkeit in dieser seltsamen Welt zu sehen. Alison hat einen Dankesbrief geschrieben, weil sie so begeistert war! Sie ist unzertrennlich mit ihrem Spielzeug, es geht überall mit ihr hin.“ Alison ist so dankbar, dass sie das Plüschtier sogar nach dem Filialleiter Jamie benannt habe, wie „Yorkshire Live“ schreibt. Wenn der Vorfall mal nicht zeigt, wie schön Nächstenliebe ist. (nk)