Aldi: Fieses Foto! Kundin geht einkaufen und macht ausgerechnet HIER einen Ekel-Fund

Bei Aldi Süd machte eine Kundin eine fiese Entdeckung. (Symbolbild)
Bei Aldi Süd machte eine Kundin eine fiese Entdeckung. (Symbolbild)
Foto: dpa

Rheinstetten. Nur noch kurz einen Abstecher zu Aldi machen, um etwas frisches Gemüse kaufen ... und dann DAS!

Eine Frau in Rheinstetten-Mörsch (Baden-Württemberg) hat sich am Samstag bei Facebook an Aldi gewandt – und die Zustände in ihrer lokalen Filiale heftig kritisiert.

Aldi: Kundin beschwert sich über Spinnweben und abgelaufene Ware

„Eure Filiale in Rheinstetten-Mörsch meiden wir wegen längst abgelaufener Ware sowieso schon so gut es geht“, stichelt sie direkt zu Beginn ihres Posts. Dabei wirft sie Aldi vor, ein und dieselben Backwaren auch nach vier Tagen noch als „frisch“ zu verkaufen. „Aber wenn man dann mal in diese Filiale muss, findet man unter anderem so etwas Schönes.“

Darunter postete sie ein Foto eines Regals in der Gemüseabteilung. Zwischen den Metallstreben hängen staubige Spinnweben, direkt hinter den Gemüsekisten. Das erweckt nicht gerade den Eindruck von frischer Ware.

----------------------------

Mehr Aldi-Themen

----------------------------

Die Antwort von Aldi auf den Post fiel dabei recht generisch aus. „Es tut mir sehr leid, dass ihr mit der Filiale so unzufrieden seid“, schreibt eine Mitarbeiterin des Discounters. Der Facebook-Post mitsamt dem Foto sei an die zuständige Regionalgesellschaft weitergeleitet worden. (at)

 
 

EURE FAVORITEN