Veröffentlicht inVermischtes

Aldi Kunde bemerkt Phänomen beim Discounter – und trifft einen Nerv: „Werde ich nie verstehen“

In einem Twitter-Post teilt ein User ein krasses Phänomen, das er gesichtet hat. In der Kommentarspalte bricht Empörung aus:

Aldi mit krassem Phänomen
u00a9 IMAGO/Michael Gstettenbauer

Aldi: So wurde aus einem kleinen Laden ein Discounter-Riese

Mit knapp 12.000 Filialen weltweit gehören Aldi Süd und Aldi Nord zu den erfolgreichsten Discountern. In diesem Video zeigen wir, wie Aldi zum Discounter-Riese wurde.

In den Zeiten des Einkaufswahnsinns, wo Einkaufswagen rumpeln und durch die Inflation die Preise für Lebensmittel steigen, hat ein Twitter-User mit einem Post seine Verwunderung über ein besonderes Phänomen klargemacht.

+++ Aldi, Lidl & Co.: Strenge Regelung auf Parkplätzen – kaum ein Kunde weiß davon +++

Der Wettbewerb um die längste Schlange, um ihren Einkaufswagen nach der Schnäppchenjagd zu parken. Er fragt sich warum zur Hölle wählen die Kunden immer die längste Schlange aus, um ihren Einkaufswagen zurückzustellen.

Aldi zeigt besonderes Phänomen

In einem Twitter-Post zeigt sich ein Aldi-Kunde sehr verwirrt über eine Situation an der Einkaufswagen-Rückgabe. Darauf zu sehen, sind drei Reihen mit Einkaufswägen und seine Hand, die auf die Schlange mit den wenigsten deutet. Die Schlange ganz rechts erscheint überfüllt, während in den beiden anderen Reihen fast gar keine Einkaufswägen stehen. Ein Phänomen, das sich wohl öfter in den deutschen Supermärkten zeigen lässt.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter / X, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Doch was sind die Gründe dafür, den Einkaufswagen immer in der längsten Schlange abzustellen? Ist es die Faulheit ein paar Schritte zu gehen oder das Bedürfnis danach, eine Reihe mit Einkaufswägen vollzumachen, bevor man seinen Wagen in der nächsten Reihe parkt?

Auch in der Kommentarspalte findet man eine ganze Menge von humorvollen Antworten und Memes passend zum Post: „So will es das Einkaufswagengesetz“, „Du spielst zu viel Tetris“, „Nein, der kommt immer in die volle Reihe, am besten noch so, dass es quer über den Weg geht, so dass die Autos nicht mehr an der Wagenschlange vorbeikommen.“ Doch andere User teilen auch Verärgerung in den Kommentaren: „Mache ich immer so… Die meisten Volldeppen sind zu faul, die 5 Sekunden zu investieren… War teilweise schon die halbe Straße auf dem Supermarkt Parkplatz voll.. bloß nicht mitdenken.“, „nicht nur die Dummheit der Menschen ist grenzenlos, auch die Faulheit…“.


Auch interessant:


Manchmal gibt es schon komische Angewohnheiten die wir so haben und niemals verstehen werden, woher diese stammen. Schön jedoch, dass wir uns auf Social Media darüber austauschen und gemeinsam darüber fachsimpeln können!