Aldi: Die Discount-Kette fordert ausgerechnet günstigere Preise für DIESE Produkte

Discounter Aldi will bei einem ganz bestimmten Produkt die Preise drücken. (Symbolfoto)
Discounter Aldi will bei einem ganz bestimmten Produkt die Preise drücken. (Symbolfoto)
Foto: imago images/Future Image

Aufruhr bei Aldi! Die Discounter Aldi Nord und Aldi Süd wollen eine Senkung der Preise für Fleisch- und Wurstprodukte durchdrücken – obwohl es gerade in diesen Bereichen große Missstände gibt.

Aldi will geschwächten Markt ausnutzen

Die erfolgreiche Discount-Kette Aldi will sowohl den Verkaufs- als auch den Einkaufspreis für Wurst- und Fleischprodukte senken.

Konkret planen Aldi Süd und Aldi Nord die Verkaufspreissenkung zum 29.Mai – gleichzeitig wollte der Supermarktgigant auch die Einkaufspreise rückwirkend zum 1.Mai reduzieren, berichtet die „Lebensmittelzeitung“.

Die Preis-Pläne hat Aldi Süd den Anbietern per Schreiben mitgeteilt Darin begründet das Unternehmen die Reduzierungen mit dem geschwächten Fleischmarkt. Denn aktuell trifft ein üppiges Angebot auf eine eher mangelnde Nachfrage.

Hersteller reagieren mit Unverständnis

„Unser gemeinsames Ziel sollte es sein, diese dynamische Entwicklung sehr kurzfristig aufzugreifen und in ein attraktives Angebot für unsere Kunden umzusetzen“, heißt es in der Mitteilung.

Laut den Lieferanten verhalten sich die Einkäufer in den Preis-Gesprächen „sehr fordernd“. Eine Preissenkung bei Aldi hätte daher laut „Lebensmittelzeitung“ eine Signalwirkung für andere Händler wie Lidl, Kaufland, Edeka und Rewe – diese würden dann sicher nachziehen.

---------------------------------------------

Mehr News-Themen:

---------------------------------------------

Die Hersteller reagieren mit Unverständnis auf die Forderung nach niedrigeren Preisen – die wären angesichts der aktuellen Diskussion das „völlig falsche Signal“. Außerdem werden so die Hersteller, die wegen der Corona-Maßnahmen ohnehin zusätzliche Kosten haben, weiter unter Druck gesetzt. (kv)

 
 

EURE FAVORITEN